Kronberg wird mit der VioViva internationale Messestadt für Geigenbauer und Bogenmacher

Kronberg, den 21. Juli 2022 – Im Rahmen des Kronberg Festivals zur Eröffnung des Casals Forums laden die Kronberg Academy und die SINFONIMA Instrumentenversicherung der Mannheimer Versicherung AG gemeinsam vom 26. September bis 1. Oktober 2022 Geigenbauer und Bogenmacher aus aller Welt zur internationalen biennalen Geigenbaumesse VioViva in die Kronberger Stadthalle ein. Nachdem im März bekanntgegeben wurde, dass es die seit 1980 bis 2019 alljährlich auf dem Messegelände Frankfurt stattfindende internationale, Musikmesse künftig nicht mehr geben wird, hatten Academy-Gründer und Vorstandsvorsitzender Raimund Trenkler und SINFONIMA-Leiterin Susanne Leuthner, die die Idee, Geigenbauermeistern, Bogenmachern und allen Handwerkern und Künstlern rund um den Streichinstrumentenbau in Kronberg ein neues Zuhause und internationalen Treffpunkt zu schaffen.

„Was ist ein Musiker ohne sein Instrument“, bringt es Raimund Trenkler, selbst Cellist, auf den Punkt. Er weiß, wie wichtig der Austausch zwischen Geigenbauern und den Künstlerpersönlichkeiten ist: Schließlich bauen sie mit hoher Fachkompetenz ihre Instrumente. Kronberg, heute nicht nur die von Mstislav Rostropovich Mitte der 90er Jahre dazu erklärte „Welthauptstadt des Cellos“, sondern die weltweit renommierteste Ausbildungsstätte für talentierte Streicher, bietet mit ihrem ab diesem Herbst jährlich stattfindenden Festival das ideale musikalische Umfeld für fruchtbare Begegnungen dieser beiden Gruppen.

„Wir freuen uns, bei der neuen internationalen Geigenbaumesse mit der Kronberg Academy im Herzen Europas auf hohem Niveau zusammenarbeiten zu dürfen“, so Susanne Leuthner. Sie ist überzeugt, dass „dem Neubau von hochwertigen Streichinstrumenten die Zukunft gehört“. Besonders erfreulich ist für sie, dass bei der VioViva die Geigenbauer im Zentrum des Messegeschehens stehen werden: „Das ist Ausdruck der großen Wertschätzung, die sie verdienen.“

Rund hundert Geigenbauer, Bogenmacher, Saitenhersteller und Kunsthandwerker aus aller Welt werden zur ersten VioViva in Kronberg erwartet. Sie bekommen in allen Räumen der Stadthalle Gelegenheit, ihre Exponate Musikern und einem Fachpublikum zu präsentieren, sich fachlich auszutauschen und Musikliebhaber für die faszinierende Kunst des Instrumentenbaus zu begeistern. Zwei Ausstellungszeiträume stehen zur Wahl: Vom 26. bis 28. September und vom 29. September bis zum 1. Oktober 2022.

Aussteller buchen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einsatzbereiten Messeständen in zwei Größen. Für den kleineren Stand in der Größe zwei mal drei Meter fallen für drei Ausstellungstage 800 Euro Gebühren an, für einen drei mal drei Meter großen Stand 1000 Euro. Im Preis enthalten sind zudem Fachvorträge, großzügiger Service für die Kunden, Betreuung durch die SINFONIMA Instrumentenversicherung sowie ein gemeinsames Abendessen im neuen Musikquartier Casals Forum.

Parkmöglichkeiten finden Aussteller und Publikum in der Tiefgarage unter der Stadthalle. Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 18 Uhr. Die Anmeldefrist für Interessenten wurde bis Anfang August verlängert.

Verbunden ist das Festival in diesem Jahr mit den Cello Meisterkursen, zu denen sich weltberühmte Cellisten und rund 200 Cello-Studierende aus allen Teilen der Erde zehn Tage lang in Kronberg zu öffentlichen Unterrichtsstunden, Kammerkonzerten der Preisträger und dem Abschlusskonzert der Meisterschüler treffen. Im Rahmen des Festivals werden zudem das Chamber Orchestra of Europe, das hr-Sinfonieorchester, die Kremerata Baltica, das Stuttgarter Kammerorchester, das Ensemble Resonanz, das Bridges-Kammerorchester und viele weitere Stars der Musikszene auftreten. Sie alle werden vorab über die Geigenbauer, Bogenmacher und alle weiteren Ausstellenden informiert.
 

PRESSEINFORMATION ZUM DOWNLOAD