Zustiftungen, Treuhandstiftungen und Vermächtnisse


Werden Sie Zustifterin oder Zustifter

Neben einer Spende an die Kronberg Academy Stiftung oder eine ihrer Treuhandstiftungen haben Sie die Möglichkeit, eine Zustiftung vorzunehmen. Eine Zustiftung ist eine Zuwendung, die dem Stiftungskapital zufließt. Sie wird daher nicht zeitnah ausgegeben, wie es mit einer Spende geschieht, sondern erhöht die Ertragssituation der Stiftung nachhaltig, da eine Stiftung lediglich mit den Zinsen ihres Vermögens wirtschaftet. Ihre Zustiftung erhöht also dauerhaft Kapital und Ertrag unserer Stiftung. Der Sinn und Zweck einer Zustiftung liegt somit in der langfristigen Finanzierung von Projekten, während die Spende eher punktuell hilft.

Eine Zustiftung muss auf der Überweisung klar als solche gekennzeichnet sein – sonst wird die Zuwendung automatisch als Spende behandelt. Spenden und Zustiftungen an die Kronberg Academy sind steuerlich absetzbar.

Unsere Bankverbindung für Spenden und Zustiftungen:

Kronberg Academy Stiftung
IBAN: DE32 5125 0000 0055 4640 65
BIC: HELADEF1TSK (Taunus Sparkasse)


Gründen Sie eine Treuhandstiftung

Mit der Gründung einer Treuhandstiftung können Sie selbst ohne großen Aufwand zum Stifter oder zur Stifterin werden und Ihr eigenes Stiftungsziel formulieren. Der Kronberg Academy Stiftung sind bereits verschiedene Treuhandstiftungen anvertraut worden, die ganz im Sinne der großzügigen Stifter durch die Kronberg Academy verwaltet werden und deren Kapitalerträge auf vielfältige Weise der Künstlerförderung zugutekommen.

Eine Treuhandstiftung wird durch einen Vertrag zwischen dem Stifter und dem Treuhänder (Kronberg Academy Stiftung) errichtet. Der Stifter überträgt das Stiftungsvermögen dem Treuhänder, der es gemäß den Satzungsbestimmungen der Stiftung und getrennt von seinem eigenen Vermögen verwaltet. Das Verfahren zur Gründung einer Treuhandstiftung gestaltet sich relativ einfach, da keine behördlichen Genehmigungen eingeholt werden müssen. Auch ein bestimmtes Mindestkapital ist für die Gründung nicht erforderlich. Die Expertise des Treuhänders kommt der Stiftungsarbeit zugute, die Verwaltung wird vom Vorstand des Treuhänders übernommen – so sind Bürokratie, Arbeitsaufwand und Kosten für den Stifter sehr niedrig. Durch die anerkannte Gemeinnützigkeit entstehen weitere steuerliche Vorteile.

Sie interessieren sich für die Errichtung einer Treuhandstiftung? Gabriela Denicke informiert Sie gerne ausführlicher, wie Sie Ihre eigene Treuhandstiftung gründen können.


Hinterlassen Sie ein Vermächtnis für die Musik

Mit einem Vermächtnis als Bestandteil Ihres Testaments regeln Sie Höhe und Verwendungszweck des uns zugedachten Anteils. Wir behandeln Ihr Vermächtnis als Zustiftung zum Stiftungskapital der Kronberg Academy Stiftung. Die Erträge Ihres Vermächtnisses kommen dauerhaft der Arbeit der Kronberg Academy zugute.

Für ein Vermächtnis eignet sich die Zuwendung eines bestimmten Geldbetrags am besten. Es können aber auch Gegenstände, zum Beispiel ein Grundstück, eine Wohnung oder eine Sammlung, mit einem Vermächtnis zugewandt werden. Aufgrund der Gemeinnützigkeit der Kronberg Academy Stiftung entfällt die Erbschaftssteuer.

Gabriela Denicke berät Sie gerne ausführlicher bei der Gestaltung Ihres Vermächtnisses.