zurück

Timothy Chooi
*1993 in Kanada

Kronberg Academy Professional Studies
Studium bei Christian Tetzlaff

Timothy Chooi

Violine

Der Geiger Timothy Chooi wurde 1993 in Victoria BC (Kanada) geboren und gab sein Orchesterdebüt im Alter von sieben Jahren bei einem Auftritt mit seinem Bruder Nikki und dem Victoria Symphony Orchestra. Mit 14 Jahren erhielt er ein Vollstipendium für das Akademieprogramm am Mount Royal Conservatory in Calgary, Alberta (Kanada) und wurde zwei Jahre später am Curtis Institute of Music in Philadelphia aufgenommen, wo er bei Ida Kavafian studierte.

Nur wenige Monate nach seiner Einschreibung am Curtis Institute of Music gab Timothy Chooi sein Konzertdebüt mit dem Montreal Symphony Orchestra unter der Leitung von Jean Francois Rivest. Während seines Studiums gewann er den EMCY-Preis bei der Menuhin Competition 2014 und den Vadim Repin Scholarship Award 2013 in New York. Sein Masterstudium absolvierte Timothy Chooi an der Juilliard School unter der Betreuung von Catherine Chooi. Zu seinen Mentoren gehören Pinchas Zukerman, Pamela Frank und Patinka Kopec.

Timothy Chooi erlangte bereits zahlreiche Erfolge bei internationalen Wettbewerben, zuletzt als er den zweiten Preis bei der Queen Elisabeth Competition 2019 in Belgien gewann. 2018 erhielt er den ersten Preis beim Internationalen Joseph Joachim Violinwettbewerb in Hannover sowie den ersten Preis bei der Schadt Violin Competition in den USA. Er ist außerdem Preisträger der Michael Hill Violin Competition in Neuseeland und der Montreal Symphony ManuLife Competition in Kanada.

Neben seinen Auftritten mit allen wichtigen Orchestern seines Heimatlandes Kanada spielte er auch mit den Brüsseler Philharmonikern unter Stéphane Denève, dem Santa Barbara Symphony Orchestra, dem Orchestre Philharmonique de Liège, dem Auckland Philharmonia Orchestra und dem Malaysian Philharmonic Orchestra. Darüber hinaus gab er eine Recital-Tournee mit den Jeunesses Musicales du Canada, trat beim Ravinia Festival auf und gab sein Debüt in der Carnegie Hall.

Timothy Chooi spielt auf der Windsor-Weinstein Stradivari von 1717, eine Leihgabe des Canada Council for the Arts.

Seit Oktober 2020 studiert er an der Kronberg Academy bei Christian Tetzlaff.

Stand: Oktober 2020