zurück
Matthew Lipman / Photo: Jiyang Chen

Matthew Lipman
*1992 in den USA

Studium bei Tabea Zimmermann
Kronberg Academy Professional Studies
ermöglicht durch das Jürgen Fitschen/Friederike Lohse-Stipendium

Matthew Lipman

Viola

Matthew Lipman wurde 1992 in den USA geboren und absolvierte sowohl sein Bachelor- als auch sein Masterstudium an der Juilliard School of Music in New York, wo er heute die Stelle als Assistent von Heidi Castleman innehat.

Zahlreiche Preise und Auszeichnung konnte er bereits gewinnen: 2015 wurde er mit dem renommierten Avery Fisher Career Grant ausgezeichnet. Aus der Lionel Tertis International Viola Competition 2013 ging als dritter Preisträger hervor. Erste Preise gewann er 2012 bei der Washington International Competition for Strings und der Stuhlberg International String Competition. 

Matthew Lipman tritt regelmäßig kammermusikalisch als Mitglied des CMS-Two-Programms der Chamber Music Society of Lincoln Center in Erscheinung und spielt bei zahlreichen Festivals wie dem Music@Menlo Festival, dem Malboro Festival, dem Kissinger Sommer oder dem Ravinia Festival. Er musiziert dort neben Künstler wie Itzhak Perlman, Mitsuko Uchida und Pinchas Zukerman. In den USA konzertierte er als Solist unter anderem mit Orchestern wie dem Minnesota Orchestra, dem Illinois Philharmonic Orchestra, dem Juilliard Orchestra oder dem Ars Viva Symphony Orchestra.

2015 spielte er mit Rachel Barton Pine Mozarts Sinfonia Concertante unter der Leitung von Sir Neville Marriner und der Academy St. Martin in the Fields ein, erschienen beim Label Avie.

Matthew Lipman spielt auf einer Matteo Goffriller Viola von 1700, welche ihm von der Rachel Barton Pine Foundation zur Verfügung gestellt wird.

Seit Oktober 2017 studiert Matthew Lipman an der Kronberg Academy bei Tabea Zimmermann. Das Studium wird ermöglicht durch das Jügen Fitschen/Friederike Lohse-Stipendium.

Stand: September 2017