zurück
Lara Boschkor / Photo: Lara Boschkor

Lara Boschkor
*1999 in Deutschland

Studium bei Erik Schumann

Kronberg Academy Precollege
in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt

ermöglicht durch das Yehudi Menuhin-Stipendium

Lara Boschkor

Violine

Lara Boschkor wurde 1999 in Tübingen geboren und begann mit dem Violinspiel im Alter von vier Jahren. Als Jungstudentin ist sie derzeit an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main in der Klasse von Erik Schumann eingeschrieben.

Die junge Geigerin konnte bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen gewinnen. Dazu zählen der erste Preis der Jeunesses International Violin Competition 2011, der zweite Preis des Internationalen Johannes Brahms Violinwettbewerbs 2012 sowie der erste Preis des Carl Flesch Violinwettbewerbs 2013. 2015 erhielt sie außerdem den ersten Preis der Johansen International String Competition. Gefördert wird das Nachwuchstalent von der Deutschen Stiftung Musikleben, der Bruno Frey Stiftung und seit 2015 mit einem Stipendium der Peter Ustinov Stiftung. Im Jahr 2017 erhielt sie den ersten Preis beim renommierten TONALi Musikwettbewerb.

Als Solistin konzertierte sie bereits unter anderem mit den Osaka Symphonikern, dem Armenischen Philharmonischen Orchester und dem Staatlichen Symphonieorchester Mexiko. Kammermusikalisch gastierte sie bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, den Musiktagen Mondsee, dem Oberstdorfer Musiksommer sowie dem Schleswig-Holstein Musikfestival.

Lara Boschkor spielt eine Violine von Carlo Antonio Testore, Mailand 1740, welche ihr von der Deutschen Stiftung Musikleben zur Verfügung gestellt wird.

2013 und 2017 nahm Lara Boschkor als aktive Teilnehmerin bei Ana Chumachenco und 2015 bei Donald Weilerstein an den Geigen Meisterkursen der Kronberg Academy teil, wo sie 2015 mit dem Prinz von Hessen-Preis und 2017 mit dem Ana Chumachenco Förderpreis ausgezeichnet wurde. 2017 wirkte sie beim Kronberg Academy Festival mit. Seit Oktober 2015 studiert sie im Precollege der Kronberg Academy in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst bei Erik Schumann. Ihr Studium wird durch das Yehudi Menuhin-Stipendium gefördert.

Stand: Oktober 2018