zurück
Kaoru Oe / Photo: Kaoru Oe

Kaoru Oe
*1994 in Japan

Studium bei Christian Tetzlaff

Kronberg Academy Master

ermöglicht durch das Gingko-Stipendium

Kaoru Oe

Violine

Der Japaner Kaoru Oe wurde 1994 geboren und erhielt mit fünf Jahren seinen ersten Geigenunterricht. Sein Violinstudium absolvierte er zuerst am Toho College of Music, später an der Keiō-Universität bei Masafumi Hor und Yuzuko Horigome, wo er außerdem Politikwissenschaft studierte.

In seiner Heimat wurde er bereits mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Dazu zählen der erste Preis, der Publikumspreis sowie fünf weitere Sonderpreise beim Musikwettbewerb Japan 2013. Im selben Jahr konnte er außerdem noch drei weitere erste Preise auf sich vereinen, die ihm bei der Mozart International Chamber Music Competition, der Yokohama International Music Competition und der Japan’s Player’s Competition verliehen wurden.

Er konzertierte als Solist bereits mit dem NHK Symphony Orchestra, dem Tokyo Symphony Orchestra, dem Tokyo City Philharmonic Orchestra, sowie der Yokohama Sinfonietta und dem Sendai Philharmonic Orchestra.
Kaoru Oe spielt auf einer Geige von Stefan-Peter Greiner aus dem Jahr 2002.

Er nahm 2015 an den Geigen Meisterkursen der Kronberg Academy als aktiver Teilnehmer bei Mauricio Fuks teil und wurde mit dem Ana Chumachenco Förderpreis ausgezeichnet. 2015 und 2017 wirkte er beim Kronberg Academy Festival mit. 2018 musizierte er bei Chamber Music Connects the World an der Seite von Gidon Kremer, Christian Tetzlaff, Steven Isserlis und Sir András Schiff. Seit Oktober 2015 studiert Kaoru Oe an der Kronberg Academy bei Christian Tetzlaff. Das Studium wird ermöglicht durch das Gingko-Stipendium.

Stand: Oktober 2018