zurück
Raimund Trenkler / Photo: Andreas Malkmus

Raimund Trenkler
*1962 in Deutschland

Raimund Trenkler

Raimund Trenkler wurde 1962 geboren und wuchs in Berlin auf. Nach dem Abschluss seines Cellostudiums in London trat er 1990 eine Stelle als erster Solocellist im Seoul Philharmonic Orchestra an. 1991 gründete er das aus fünf Cellisten bestehende Ensemble „Cellissimo“, mit dem er weltweit bei internationalen Festivals auftrat.

Ein Jahr später entwickelte er gemeinsam mit Marta Casals Istomin, der Witwe von Pablo Casals, und Mstislav Rostropovich die Idee, Pablo Casals und seine Botschaft der Mitmenschlichkeit zu würdigen, indem Musiker aller Generationen aus der ganzen Welt  in Kronberg zusammenkommen, miteinander musizieren und voneinander lernen. Im Februar 1993 gründete Raimund Trenkler gemeinsam mit privaten Förderern dafür die Kronberg Academy.

An der Kronberg Academy bilden heute die renommiertesten Lehrer ihres Fachs junge hochbegabte Musiker in den Fächern Violine, Viola und Violoncello aus. Dabei versteht sich die Kronberg Academy als Weltbegleiter zur Weltspitze für junge Künstler, die auch ein Bewusstsein für ihre Verantwortung in der Gesellschaft entwickeln. Auf Initiative und unter der Leitung von Raimund Trenkler baut die Kronberg Academy seit Herbst 2017 das Casals Forum, einen einzigartigen Konzertsaal für rund 600 Zuhörer, und ein neues Studien- und Verwaltungszentrum. Die Eröffnung der beiden Bauten ist 2021/22 geplant.

Raimund Trenkler ist Vorsitzender des Vorstandes der Kronberg Academy Stiftung sowie der Rostropovich Cello Foundation und der Gidon Kremer Stiftung. Er war bzw. ist immer wieder Jurymitglied bei internationalen Musikwettbewerben in den Fächern Violine, Viola und Violoncello.

Raimund Trenkler über 25 Jahre Kronberg Academy