zurück
Lynn Harrell / Photo: Chad Batka

Lynn Harrell

Lynn Harrell

Violoncello

Seit mehr als 40 Jahren ist Lynn Harrell überall in der internationalen Musikwelt präsent. Als vollendeter Solist, Kammermusiker, Rezitalkünstler, Dirigent und Pädagoge bereiste er die Welt,  gastierte in den renommierten Konzerthäusern in Europa, Asien und den USA und arbeitete regelmäßig mit internationalen Spitzenorchestern und den bedeutendsten Dirigenten der Musikwelt zusammen. Auch als Pädagoge hat Lynn Harrell umfassende und vielfältige Erfahrungen gesammelt, als Lehrer von Meisterkursen weltweit, aber auch als Dozent an verschiedenen renommierten Instituten, wie  der Royal Academy London, dem Cleveland Institute of Music, der New Yorker Juilliard School, dem Los Angeles Philharmonic Institute, und zuletzt von 2002-2009 an der Shepherd School of Music der Rice University in Houston, Texas.

Lynn Harrell, der am Curtis Institute und der Juillard School studierte,  gewann zahlreiche Auszeichnungen, darunter den renommierten Avery Fisher Award. Zu seinen Kammermusikpartnern gehören unter anderem  Stephen Kovacevich, Vadim Repin, Nobuko Imai, Mikhail Pletnev und Ilya Gringolts. 2004 führte er gemeinsam mit Anne-Sophie Mutter und André Previn Beethovens Tripelkonzert mit den New York Philharmonic  unter Kurt Masur auf. Seine mehr als 30 Einspielungen, darunter die Bach Cellosuiten, zählen zu den Referenzaufnahmen des Cello-Repertoires. Zusammen mit Itzhak Perlman und Vladimir Aszkenazy gewann er zwei Grammy-Auszeichnungen - 1881 für das Klaviertrio von Tchaikovsky und 1987 für sämtliche Klaviertrios von Beethoven. 2010 gründete Lynn Harrell mit seiner Frau, der Geigerin Helen Nightengale die HEARTbeats Foundation, die Kindern in Not durch die Kraft der Musik helfen will.

Stand: März 2017