zurück
Jehye Lee / Photo: Jehye Lee

Jehye Lee

2010 - 2012 Kronberg Academy Professional Studies
Studium bei Ana Chumachenco
ermöglicht durch das Gingko-Stipendium

 

2010 Chamber Music Connects the World, Junior

2013 Alumni Treffen

2013 Kronberg Academy Festival, Konzert

2013 Mit Musik – Miteinander, Dozentin

Jehye Lee

Violine

1986 in Seoul/Korea geboren, begann Jehye Lee mit sieben Jahren ihr Geigenstudium bei Prof. Nam Yun Kim an der Korean National University of Arts. Im Anschluss setzte sie ihr Studium bei Prof. Miriam Fried am New England Conservatory in Boston, USA, fort, wo sie 2009 ihren Masterabschluss erhielt. 2010 wirkte Jehye Lee bei Chamber Music Connects the World mit. Von 2010 bis 2012 studierte sie als Junge Solistin an der Kronberg Academy bei Ana Chumachenco. Das Studium wurde ermöglicht durch das Gingko-Stipendium.

Jehye Lee ist Preisträgerin zahlreicher Musik-Wettbewerbe. Sie belegte unter anderem jeweils den dritten Platz beim Internationalen Violinwettbewerb Sion Valais in der Schweiz (2002) und beim Internationalen Violinwettbewerb Yehudi Menuhin in England (2004). 2005 gewann sie den zweiten Preis beim Wettbewerb des Prager Frühlings. Im gleichen Jahr wurde sie mit dem ersten Preis, dem Publikums- und dem Sarasate-Preis beim Internationalen Pablo Sarasate- Violinwettbewerb in Spanien ausgezeichnet. 2009 wurde ihr neben dem ersten Preis beim Violinwettbewerb Leopold Mozart in Augsburg auch der Publikums- und Kammermusik-Preis zugesprochen. 2011 belegte sie darüber hinaus den dritten Platz beim Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb und erhielt außerdem einen Preis für die beste kammermusikalische Darbietung.

Als Solistin trat Jehye Lee bereits mit der Nordböhmischen Philharmonie Teplice, dem Wiener Mozartorchester, dem Bilbao Sinfonieorchester, dem Kammerorchester des Bayerischen Rundfunks und dem Münchener Rundfunkorchester auf. Sie konzertierte in großen Sälen wie dem Seoul Arts Center, der Jordan Hall in Boston, der Dvořák Hall in Prag, der Victoria Hall in Genf oder dem Grand Theater in Bordeaux. Als Kammermusikerin wird Jehye Lee regelmäßig zu Festivals eingeladen. Sie arbeitete mit Künstlern wie Menahem Pressler, Laurence Lesser, Frans Helmerson, Gidon Kremer, Tatjana Grindenko und Miriam Fried zusammen.

Jehye Lee spielt auf einer Geige von Nicolo Bergonzi aus dem Jahre 1760.

Biografien beruhen auf Informationen, die zuletzt von den Künstlern oder ihren Vertretern zur Verfügung gestellt wurden.