Wassili Wohlgemuth

Viola

2023
Kronberg Academy Bachelor bei Tabea Zimmermann, ermöglicht durch das Strauss Family-Patronat

Wassili Wohlgemuth wurde 2001 als Kind zweier Musiker in Berlin geboren. Mit fünf Jahren erhielt er seinen ersten Geigenunterricht und 2008 bestand er die Aufnahmeprüfung für ein Jungstudium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler bei Johannes Kittel. Ab 2013 besuchte er das Musikgymnasium Carl Philipp Emmanuel Bach in Berlin und wechselte 2015 von Prof. Kittel in die Klasse von Prof. Stephan Picard. Mit 16 Jahren begann er sein Bachelor-Studium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler bei Ning Feng. Seit 2021 studiert Wassili bei Prof. Carolin Widmann an der HMT Leipzig und seit 2019 erhält er zusätzlichen Unterricht von Prof. German Tcakulov. 

Seit 2018 nimmt Wassili regelmäßig an Festivals wie dem Zermatt-Festival der Berliner Philharmoniker teil und besuchte Meisterkurse u.a. bei Mihaela Martin, Saschko Gawriloff und Igor Gruppman. Zu seinen Solo-Auftritten zählt ein Konzert mit der Baden-Badener Philharmonie.

2022 gewann Wassili beim internationalen Wettbewerb „Musica Goritiensis“ den ersten Preis sowie den zweiten Preis bei der Alberto Lysy International Violin Competition in Gstaad. Als Kammermusiker trat er bei der 68. Kammermusikwoche auf Schloss Elmau auf und ist Mitglied des Elster-Trios.

Seit Oktober 2023 studiert er an der Kronberg Academy bei Tabea Zimmermann, ermöglicht durch das Strauss Family-Patronat. 


Stand: Februar 2024
Fr 14.6. 19:15 Uhr
Carl Bechstein Saal, Casals Forum
Masters in Performance

Examenskonzert von Wassili Wohlgemuth

Oguchi, Wohlgemuth

Mitwirkende

  • Wassili Wohlgemuth Viola

Programm

Alexander Glazunov (1865-1936)
Élégie für Viola und Klavier op. 44

Igor Stravinsky (1882-1971)
Elégie für Viola solo K072

Dmitri Dmitrijewitsch Shostakovich (1906-1975)
Sonate C-Dur für Viola und Klavier op. 147
 

Weitere Mitwirkende
Mana Oguchi Klavier

Änderungen vorbehalten.

Tickets
20 €
Di 24.9. 19:45 Uhr
Großer Saal, Casals Forum
Kronberg Festival - K11

SCHWUNG!

Franz Liszt Chamber Orchestra, Várdai, Larivière, Chang, Wohlgemuth, Wagner, Barragán

Mitwirkende

  • Franz Liszt Chamber Orchestra
  • István Várdai Violoncello
  • Cosima Soulez Larivière Violine
  • Hana Chang Violine
  • Wassili Wohlgemuth Viola
  • Dominik Wagner Kontrabass
  • Pablo Barragán

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Serenade Nr. 6 D-Dur KV 239 „Serenata notturna“

Joseph Haydn (1732–1809)
Cellokonzert Nr. 1 C-Dur Hob VIIb:1

Pause

Karl Amadeus Hartmann (1905–1963)
Kammerkonzert für Klarinette, Streichquartett und Streichorchester

Béla Bartók (1881–1945)
Rumänische Volkstänze Sz 56 BB 68


18.30 Uhr Konzerteinführung

Änderungen vorbehalten.

40 / 50 / 60 €