Noga Shaham

Viola

2022
Chamber Music Connects the World, Junior
2023
Geigen & Bratschen Meisterkurse, Teilnehmerin
2023
Kronberg Academy Master bei Nobuko Imai, ermöglicht durch die Dr. Rolf M. Schwiethe-Stiftung

Im Jahr 2001 in Israel in eine musikalische Familie hineingeboren, verfolgte Noga ihren Weg als Geigerin unter der Anleitung ihres Vaters, Hagai Shaham. Im Jahr 2023 schloss sie ihr Bachelorstudium an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Nora Chastain ab.

Die junge israelische Bratschistin Noga Shaham ist bekannt für ihren außergewöhnlich warmen Ton und ihre ehrliche künstlerische Ausdrucksweise, sei es als Solistin oder in Zusammenarbeit mit anderen in der Kammermusik. Derzeit eingeschrieben an der renommierten Kronberg Academy, widmet sich Noga dem Ausbau und der Verwirklichung ihres künstlerischen Potenzials. Kürzlich erhielt sie den Nobuko Imai Förderpreis bei den Meisterkursen für Violine und Viola an der Kronberg Academy. Nogas Talent und tiefgreifende Musikalität wurden in dieser Saison weiterhin in Aufführungen in Londons Wigmore Hall präsentiert.

Noga findet ihre größte Inspiration darin, Musik zu gestalten, die Menschen verbindet. Ihr Ziel ist es, eine musikalische Umgebung zu schaffen, in der unausgesprochene Gedanken durch gegenseitiges Zuhören und Interaktion ausgedrückt werden können, was die Koexistenz individueller musikalischer Persönlichkeiten ermöglicht.

Noga gewann 2021 den 2. Preis beim Cecil Aronowitz International Viola Competition. Sie trat als Solistin mit internationalen Orchestern wie dem Jerusalem Symphony, Israel Symphony und dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn auf.

Als gefragte Kammermusikerin hat Noga mit weltbekannten Künstlern zusammengearbeitet, darunter Gidon Kremer, Antje Weithaas, Christian Tetzlaff, Gary Hoffman, Raphael Wallfisch, Miklós Perényi und Jörg Widmann. Sie nahm an namhaften Festivals teil, darunter die Kronberg Academy 'Chamber Music Connects the World,' Gstaad Menuhin Academy, Verbier Festival und Crans-Montana Classics.

Sie ist Stipendiatin der America-Israel Cultural Foundation und absolvierte das David Goldman Chamber Music Program am Jerusalem Music Centre.

Gefördert von der Dr. Rolf M. Schwiethe Stiftung, studiert Noga seit Oktober 2023 an der Kronberg Academy bei Nobuko Imai. 


Stand: Februar 2024
Sa 15.6. 18:45 Uhr
Carl Bechstein Saal, Casals Forum
Masters in Performance

Examenskonzert von Noga Shaham

Oguchi, Shaham

Mitwirkende

  • Noga Shaham Viola

Programm

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Suite Nr. 2 d-Moll für Violoncello/Viola Solo BWV 1008

Oedon Pártos (1907-1977)
"Yizkor" - In Memoriam für Viola und Klavier

Rebecca Clarke (1886-1979)
Sonate für Viola und Klavier
 

Weitere Mitwirkende
Mana Oguchi Klavier

Änderungen vorbehalten.

Tickets
20 €