Musik/ver/Dichtung im Park

Eine gezielt-verspielte Entführung in andere Zeiten, Länder und Sitten – und das auf Kronberger Freilicht-Bühnen.

Jetzt Karten sichern!


An vier Wochenenden im August treffen sich Klassiker aus Musik und Dichtung – wenn junge Solistinnen und Solisten der Kronberg Academy zusammen mit dem bekannten Frankfurter Schauspieler Michael Quast und seinen Kollegen von der Fliegenden Volksbühne Frankfurt auf der Bühne stehen. Gezielt verspielt verdichten sie dann Musik und Rezitation zu einem Open-Air-Musik-Spektakel. Gespielt wird im Victoriapark, auf der Burg Kronberg sowie auf der Terrasse des Kronberger Rathauses. Drei Programmschwerpunkte entführen uns in verschiedene Epochen:

Barock nochmal!“ bezirzt mit Werken von Bach, Händel und Barrière sowie Texten von Cyrano de Bergerac.

Klassik frisch gelüftet betört mit Musik von Haydn, Mozart und Beethoven sowie Texten von Goethe, Schiller und Stoltze.

Romantisch komödiantisch“ schwelgt in Stücken von Brahms, Ravel und Tchaikovsky sowie Texten von Eichendorff, Heine und Stoltze.

Obendrauf verweben Musikerinnen und Musiker aus Syrien, Kolumbien, dem Iran, Griechenland und Deutschland, vereint in der Initiative Bridges – Musik verbindet,europäische, orientalische und südamerikanische Musik und schaffen so Neues.