Filmtipp: „A glimpse into my world“ – Julia Hagen

Wer sind die jungen Menschen, die an der Kronberg Academy studieren? Im Wochenabstand stellen sich unsere jungen Solisten vor: in kurzen Filminterviews, die tief blicken lassen. Heute ist es die Cellistin Julia Hagen, 25, aus Österreich.

  • Foto: Patricia Truchsess

Gestatten, Julia Hagen:
Zum Filminterview

Zur Biografie       

Julia Hagen im Konzert


Das Herz der Kronberg Academy sind die jungen Talente. Eine Weltauswahl von ihnen wird in Kronberg darauf vorbereitet, als herausragende Botschafter für die Musik in die Welt zu ziehen – in einem auf ihre Bedürfnisse hin maßgeschneiderten Studium und mit großen Musikerpersönlichkeiten an ihrer Seite.

Die Musik verbindet alle Studierenden und Alumni der Kronberg Academy. Ihre ganz persönlichen Erfahrungen, Werte, Ziele – und noch sehr viel mehr – machen sie zu einzigartigen Charakteren und interessanten Persönlichkeiten. Wir möchten Ihnen diese Vielfalt und Buntheit der Kronberg Academy-Familie vor Augen führen:
In kurzen Filminterviews lassen uns die jungen Musiker in ihre Welt blicken. Welche Träume haben sie, welchen Hobbies gehen sie nach, was vermissen sie, was schätzen sie an und in Kronberg…

Freuen Sie sich auf das nächste Kennenlernen:
11. Dezember Yamen Saadi (Israel)
18. Dezember Jean-Sélim Abdelmoula (Schweiz)

Bereits kennengelernt haben Sie:
Jonathan Roozeman (Finnland)
Miriam Helms Ålien (Norwegen)
Jonian Ilias Kadesha (Griechenland)
Fumika Mohri (Japan)
William Hagen (USA)
Erica Piccotti (Italien)
Kaoru Oe (Japan)
Marie-Astrid Hulot (Frankreich)
Maciej Kułakowski (Polen)
Stephen Waarts (USA)
Li La (China)
Lara Boschkor (Deutschland)
Manuel Lipstein (Deutschland)
Luca Giovannini (Italien)
Ivan Karizna (Belarus)
Seiji Okamoto (Japan)
Ziyu Shen (China)
Diyang Mei (China)
Sindy Mohamed (Frankreich)
Karolina Errera (Russland)
Brannon Cho (USA)
Mairéad Hickey (Irland)
Alexander Warenberg (Niederlande)
Stella Chen (USA)
Santiago Cañón Valencia (Kolumbien)