Preisträger der Geigen Meisterkurse & Konzerte 2019

Preisträgerkonzert und Verleihung der Förderpreise am 22. Juni in Kronberg

Die „Geigen Meisterkurse & Konzerte“ machten Kronberg vom 16. bis 23. Juni wieder zum Mittelpunkt der Geigenwelt. Rund 140 junge Geigerinnen und Geiger aus 40 Ländern kamen zu den Meisterkursen bei den großen Geigern Ana Chumachenco, Mauricio Fuks, Mihaela Martin, Gerhard Schulz und Pavel Vernikov. Zwei Orchesterkonzerte mit dem Korean Chamber Orchestra und dem Stuttgarter Kammerorchester umrahmten die Auftritte junger Solisten und Alumni der Kronberg Academy. Zum Rahmenprogramm gehörten eine Ausstellung mit europäischen Geigenbauern, Bogenmachern und Saitenherstellern, die Offene Werkstatt mit Geigenbau- und Bogenmachermeistern sowie mehrere Vorträge.

Raimund Trenkler, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Kronberg Academy, sagte zum Abschluss der „Geigen Meisterkurse & Konzerte“: „Es war wieder großartig und ermutigend, die jungen Musiker zu erleben: zu sehen, wie aufrichtig und wie unbedingt sie mit der Musik etwas geben wollen. Dieses produktive und einfühlsame Miteinander von Menschen verschiedener Nationen und Generationen  –  ich würde mir wünschen, dass wir damit Zeichen setzen, nicht nur in der Welt der Musik. Dass junge Musiker nach Kronberg kommen zeigt, so glaube ich, dass sie sich ihrem Talent verpflichtet fühlen – und damit auch der Gesellschaft. Darum ist es richtig und wichtig, dass auch wir uns als Gesellschaft diesen Talenten verpflichtet fühlen. In Kronberg finden beide zueinander.“

Beim Preisträgerkonzert am 22. Juni traten acht ausgewählte Teilnehmer der Meisterkurse auf. Ihr Konzert bildete den Rahmen für die Verleihung der Förderpreise, die traditionell am Ende der Geigen Meisterkurse & Konzerte vergeben werden. Die ausgezeichneten Geigerinnen und Geiger des Jahres 2019 sind:

  • Prinz von Hessen-Preis (geteilt)
    Yamen Saadi (22 Jahre, Israel)
    Ririko Noborisaka (24 Jahre, Japan)
    Der Prinz von Hessen Preis wird seit 2009 zum Abschluss der Geigen Meisterkurse an einen jungen Geiger oder eine junge Geigerin vergeben. Den mit 5.000 € dotierten Förderpreis soll ein junger Musiker erhalten, der während der Kurse durch „besondere Musikalität, eine besondere Auffassungsgabe, Talent und Fleiß und damit durch ein erkennbar großes künstlerisches Entwicklungspotenzial“ aufgefallen ist.
  • Ana Chumachenco Förderpreis (geteilt)
    Mon-Fu Lee Hsu (19 Jahre, Spanien)
    Shihan Wang  (14 Jahre, China)
    Auf Wunsch der großen Geigerin und Pädagogin Ana Chumachenco begründete die Kronberg Academy den mit 5.000 € dotierten Ana Chumachenco Förderpreis, der im Rahmen der Geigen Meisterkurse & Konzerte 2019 zum dritten Mal vergeben wurde. Er wird finanziert von Marianne und Dr. Klaus-Jürgen Kraatz.
  • Manfred Grommek-Preis (geteilt)
    Clara Shen (14 Jahre, Deutschland)
    Gyurim Kwak (20 Jahre, Südkorea)
    Die Bad Sodener Musikstiftung Jürgen Frei (BSM) vergibt den Förderpreis an einen von den Dozenten ausgewählten aktiven Teilnehmer bzw. eine Teilnehmerin der Geigen Meisterkurse & Konzerte. Der nach dem 2007 verstorbenen Bad Sodener Bürger Manfred Grommek benannte Preis ist mit 5.000 € dotiert und soll vorzugsweise einem „jungen Menschen am Anfang seiner musikalischen Karriere mit erkennbar großem Entwicklungspotenzial“ zugesprochen werden.

Außerdem erhielten Hina Maeda (16 Jahre, Japan) und Emil Deniz Hartikainen (16 Jahre, Finnland) Stipendien zur Teilnahme an zwei Workshops während des Kronberg Academy Festivals 2019. 

Die nächsten Geigen Meisterkurse & Konzerte finden im Frühsommer 2021 in Kronberg statt.

Geigen Meisterkurse & Konzerte

PRESSEINFORMATION ZUM DOWNLOAD (PDF)