Preisträger der Cello Meisterkurse & Konzerte 2018

Abschlusskonzert und Verleihung der Auszeichnungen am 30. September in Kronberg

8 Tage lang stellte Kronberg bei den Cello Meisterkursen & Konzerten wieder unter Beweis, dass es die „Welthauptstadt des Cellos“ (Mstislav Rostropovich) ist. Über 160 Cellisten aus 41 Ländern im Alter zwischen 11 und 29 Jahren prägten sichtbar das Stadtbild und waren zu Gast bei rund 130 Kronberger Familien. Die Nachwuchs-Cellisten nahmen an den öffentlichen Meisterkursen bei Frans Helmerson, Gary Hoffman, Jens Peter Maintz und Wolfgang Emanuel Schmidt teil. Abends traten dann die Dozenten mit ihren früheren Studenten auf und ließen damit einen weiteren Aspekt des diesjährigen Mottos „Cello-Generationen“ lebendig und miterlebbar werden.  

Raimund Trenkler, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Kronberg Academy, sagte in seiner Schlussansprache: „8 Tage lang haben wir pure Cello-Freundschaft erlebt, dieses ganz besondere Gemeinschaftsgefühl, das Cellisten rund um den Globus auszeichnet und verbindet (…) Kollegiale Freundschaft, respektvolle Anerkennung, die Offenheit, voneinander zu lernen und die Bereitschaft, aneinander zu wachsen – künstlerisch und menschlich. Kurz: Eine Haltung, wie wir sie gerne öfter hätten in unserer Gesellschaft. Sie haben wir mit unseren über 160 Studenten aus so vielen Ländern der Erde wieder erlebt.“

Beim Abschlusskonzert am 30. September traten 11 ausgewählte Teilnehmer der Meisterkurse auf. Ihr Konzert bildete den Rahmen für die Verleihung der Preise und Stipendien, die traditionell am Ende der Cello Meisterkurse & Konzerte vergeben werden. Die ausgezeichneten Cellisten des Jahres 2018 sind:

  • Landgraf von Hessen-Preis (geteilt)
    Elia Cohen-Weissert (23 Jahre, Israel)
    Erica Piccotti (19 Jahre, Italien)
    Der Landgraf von Hessen-Preis ist ein Förderpreis und mit insgesamt 5.000 € dotiert. Mit dem Preis verbunden ist eine Auftrittsmöglichkeit beim folgenden Kronberg Academy Festival.
  • Boris Pergamenschikow Stipendium
    Ivan Karizna (26 Jahre, Weißrussland)
    Das Boris Pergamenschikow Stipendium in Höhe von 400 € monatlich wird an junge Cellisten für die Dauer von jeweils zwei Jahren zur Finanzierung von Ausgaben vergeben, die der kulturellen und intellektuellen Weiterentwicklung ihrer Persönlichkeit dienen sollen.
  • Frans Helmerson Förderpreis (geteilt)
    Birgitta Elisa Oftestad (16 Jahre, Norwegen)
    Yuki Sayama (21 Jahre, Japan)
    Der mit 2.500 € dotierte Förderpreis zu Ehren des Cellisten und Pädagogen Frans Helmerson wird an einen ausgewählten aktiven Teilnehmer bzw. eine Teilnehmerin bis 27 Jahre verliehen.
  • Kronberg Academy Scholarships
    KangHyun Lee (24 Jahre, Südkorea)
    Friedrich Thiele (21 Jahre, Deutschland)
    Ein Kronberg Academy Scholarship enthält die Teilnahme an den Meisterkursen im Rahmen des folgenden Kronberg Academy Festivals (2019) und der nächsten Cello Meisterkurse & Konzerte (2020).

Die nächsten Cello Meisterkurse & Konzerte finden Ende September 2020 in Kronberg statt.

PRESSEINFORMATION ZUM DOWNLOAD (PDF)

Cello Meisterkurse & Konzerte