Mit Leidenschaft und Lampenfieber

Examens- und Abschlusskonzerte der Kronberg Academy bei „Masters in Performance“, 17.–20. Mai 2019

Eine Weltauswahl der Besten der jungen Streichergeneration studiert an der Kronberg Academy und erhält dort das Rüstzeug für die Solistenkarriere. Mit 19 Semesterabschluss- und Examenskonzerten präsentieren sich die Geiger, Bratscher und Cellisten bei „Masters in Performance“. Der Konzertreigen findet in diesem Jahr vom 17. bis zum 20. Mai in Kronberg und in Frankfurt am Main statt. Dabei beenden diesmal William Hagen (Violine), Miriam Helms Ålien (Violine), Anne Luisa Kramb (Violine), Hwayoon Lee (Viola), Matthew Lipman (Viola), Timothy Ridout (Viola) und Aurélien Pascal (Violoncello) ihre Studien an der Akademie und verabschieden sich – gewiss nur vorläufig – von ihren Kronberger Fans.

Auftakt ist am Freitag, 17. Mai, im Rathaus Kronberg mit drei Konzerten. Aus dem Studiengang „Professional Studies“ spielen Aleksey Shadrin (Violoncello), Matthew Lipman (Viola) und Hayoung Choi (Violoncello) um 18 Uhr, 19 Uhr und 20 Uhr. Die Kronberger Studentin Mishka Rushdie Momen spielt gemeinsam Matthew Lipman; sie studiert im neuen Studiengang für Pianisten mit kammermusikalischem Schwerpunkt und hat damit ihren ersten Auftritt im stimmungsvollen holzgetäfelten Rathaussaal.

Studierende der „Professional Studies“ stehen auch an den beiden folgenden Tagen im Mittelpunkt der Konzerte. Sechs Auftritte sind am Samstag, 18. Mai, zu erleben: Um 14.30 Uhr, 15.30 Uhr, 17.00 Uhr, 18.00 Uhr, 19.30 Uhr und 20.30 Uhr präsentieren sich Marie-Astrid Hulot (Violine), Erica Piccotti (Violoncello), Hwayoon Lee (Viola), Maciej Kułakowski (Violoncello), Mairéad Hickey (Violine) – mit Mishka Rushdie Momen (Klavier) als Duo-Partnerin – und Ivan Karizna (Violoncello).

Ebenfalls sechs Rezitale finden am Sonntag, 19. Mai, statt. Ziyu Shen (Viola), Santiago Cañón Valencia (Violoncello), Sindy Mohamed (Viola), JiYoung Lim (Violine), Aurélien Pascal (Violoncello) und William Hagen (Violine) treten um 14.30 Uhr, 15.30 Uhr, 17.00 Uhr, 18.00 Uhr, 19.30 Uhr und 20.30 Uhr auf.

Die vier Auftritte am Montag, 20. Mai, sind den Bachelor- und Masterstudiengängen gewidmet, eine Kooperation der Kronberg Academy mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK). Den Konzertteil der Abschlussprüfung absolviert zunächst Timothy Ridout (Viola) im Masterstudiengang, gefolgt von Anne Luisa Kramb (Violine) im Bachelorstudiengang. Danach spielen Jonathan Roozeman (Violoncello) und Fumika Mohri (Violine) ihre Examenskonzerte zum „Master of Music“ (M.Mus). Beginn ist um 16 Uhr, 17.30 Uhr, 19 Uhr und 20.30 Uhr im Kleinen Saal der HfMDK.

Vier Geiger der Kronberg Academy absolvieren ihre Abschlusskonzerte während der „Geigen Meisterkurse & Konzerte“: Im Masterstudiengang Kaoru Oe am 20. Juni, in den Professional Studies Stephen Waarts und Miriam Helms Ålien am 18. Juni sowie Jonian-Ilias Kadesha am 20. Juni.

Das vollständige Programm findet sich auf www.kronbergacademy.de. Karten für die Konzerte am 17., 18. und 19. Mai kosten jeweils 10 Euro, am 20. Mai ist der Eintritt frei. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen, Tickets sind im Internet, per Telefon unter (0 61 73) 78 33 77, per E-Mail unter karten(at)kronbergacademy.de sowie während der Veranstaltung im Rathaus Kronberg erhältlich.

Masters in Performace

PRESSEINFORMATION ZUM DOWNLOAD (PDF)