Einladung zum musikalischen „Blind Date“

Am 1. Juli 2019 ist Bewerbungsstart für „Chamber Music Connects the World“ 2020

Vom 1. bis 11. Mai 2020 lädt die Kronberg Academy zu einem einzigartigen musikalischen „Blind Date“ ein: Ausgesuchte junge Spitzenmusiker („Juniors“) treffen auf fünf „Seniors“, die Weltklasse-Künstler Gidon Kremer, Christian Tetzlaff, Tabea Zimmermann, Steven Isserlis und Jörg Widmann, und erarbeiten gemeinsam mit ihnen rund 15 Werke der Kammermusik. Auf die intensive Probenphase in unterschiedlich zusammengesetzten Ensembles folgt eine Reihe von gemeinsamen Konzerten. So verbinden die Musik und das Zusammenspiel die Musikergenerationen, ermöglichen die Weitergabe von Wissen und Erfahrungen und die gegenseitige Inspiration. Dies ist auch im Jubiläumsjahr des 20-jährigen Bestehens das Konzept des Projekts „Chamber Music Connects the World“; es wird von Anfang an getragen von der Crespo Foundation.

„‘Chamber Music Connects the World‘ ist ein wundervolles Projekt“, so Raimund Trenkler, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Kronberg Academy, „denn es verspricht den herausragenden jungen Geigern, Bratschern und Cellisten prägende Erfahrungen und Begegnungen auf höchstem musikalischen Niveau. Gemeinsam mit diesen großen Meistern zu proben und aufzutreten, das intensive Erlebnis in einer so kleinen Gruppe wird ihrem Weg als Musikerin oder Musiker neue Impulse verleihen. Hier drückt sich viel von dem aus, wofür ich die Kronberg Academy gegründet habe. Es ist nicht zuletzt auch eine hervorragende Gelegenheit, die Akademie, ihre Ideen und Ideale, ihre Studierenden und Dozenten näher kennenzulernen.“

Die Bewerbungsfrist beginnt am 1. Juli und endet am 29. November 2019. Bewerben können sich junge Geiger, Bratscher und Cellisten, die 1992 oder später geboren sind. Rund 25 Bewerberinnen und Bewerber werden auf Grundlage der von ihnen eingesandten Aufnahmen und Dokumente zur Live-Audition im Februar 2020 nach Kronberg eingeladen. Die Jury besteht voraussichtlich aus Gidon Kremer, Raimund Trenkler und Prof. Dr. Friedemann Eichhorn, Direktor der Kronberg Academy Studiengänge und Künstlerischer Leiter.

Dank der Förderung von „Chamber Music Connects the World“ durch die Crespo Foundation wird keine Teilnehmergebühr erhoben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Zuschuss zu ihren Reisekosten; zudem arrangiert die Kronberg Academy private Unterkünfte in Kronberg und trägt hierfür die Kosten.

Detailinfos zum Bewerbungsverfahren und Online-Bewerbung

PRESSEINFORMATION ZUM DOWNLOAD (PDF)