Neue Folge der YouTube-Serie „A Glimpse Into my World“ – Im März mit Anastasia Kobekina

Jeden Monat stellt sich in der YouTube-Serie „A Glimpse Into my World“ ein Student oder eine Studentin der Kronberg Academy persönlich vor. Im März gibt die Cellistin Anastasia Kobekina einen Einblick in ihre Welt. Sie schloss ihr Studium an der Kronberg Academy bereits 2016 ab, kehrt aber bis heute regelmäßig von den internationalen Bühnen nach Kronberg zurück. Im April wird Anastasia Kobekina bei „Mit Musik – Miteinander“ als Dozentin auftreten. Im Rahmen des Kammermusik-Workshops der Kronberg Academy trägt sie ihr musikalisches Wissen an die nächste Generation weiter. Im Interview erklärt Anastasia Kobekina, dass sie schon Kinder für den Zauber klassischer Musik begeistern möchte und wie wichtig es ist, Träume und Handeln als miteinander verbunden zu verstehen. Wer die junge, erfolgreiche Cellistin näher kennen lernen will, kann sich ab Freitag das Interview auf dem YouTube-Kanal der Kronberg Academy anschauen.

„Mit Musik – Miteinander“ ist ein einzigartiger Kammermusik-Workshop der Kronberg Academy, der zweimal im Jahr stattfindet. Von der Crespo-Foundation initiiert und finanziell getragen, bietet er jungen Jugendmusikpreisträgern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Gelegenheit, von hochbegabten, jungen Solisten zu lernen. Gemeinsam erarbeiten sie kammermusikalische Stücke und treten abschließend im Konzert zusammen auf die Bühne.

In der Februar-Folge von „A Glimpse Into my World“ stellte sich die 25-jährige Cellistin Anouchka Hack vor. Aufgewachsen in einem musikalischen Elternhaus, studiert sie seit Oktober 2020 bei Frans Helmerson an der Kronberg Academy und erklärt, was sie unter wahrem Glück versteht.

Wer Anastasia Kobekina und weitere junge Ausnahmetalente der Kronberg Academy von einer ganz persönlichen Seite kennen lernen möchte, findet auf YouTube alle Interviews zum Ansehen: https://www.youtube.com/user/KronbergAcademy1993/videos

PRESSEINFORMATION ZUM DOWNLOAD (PDF)