Harald Lesch und „Die Vier Jahreszeiten“ im Klimawandel - Eine Reise durch Raum und Zeit mit dem Merlin Ensemble Wien unter der Leitung von Martin Walch

Acht klassische Musiker und Musikerinnen des Merlin Ensembles Wien treten gemeinsam mit dem Astrophysiker und Wissenschaftsjournalisten Harald Lesch am 7. November 2021 auf: Um 16 Uhr sind im Rahmen einer Generalprobe Fragen aus dem Publikum erlaubt und um 18.30 Uhr beginnt dann das Konzert in der Stadthalle Kronberg. Die vor dreihundert Jahren entstandenen Jahreszeiten von Antonio Vivaldi statten uns aus mit einer Jahreskarte und einem Umweltticket zwischen Erde und Orbit bei minimalem CO2 Footprint.

Lesch und Vivaldi nehmen uns auf eine musikalische und wissenschaftliche Zeitreise mit, beginnend mit der Entstehung der Erde und ihrer Jahreszeiten bis hin zum gegenwärtigen Klimawandel. Am Ende betrachtet Harald Lesch vom Orbit aus die dramatischen Veränderungen der Erde und des Klimas – bis zur Apokalypse? Auch die aktuelle Tagespolitik bleibt nicht verschont.

Programm: ANTONIO VIVALDI (1678–1741)

Aus: Sinfonia „Al Santo Sepolcro“ für Streicher RV 196 (Adagio molto)

„Die vier Jahreszeiten“
Konzerte für Violine, Streicher und Basso continuo op. 8 1–4

Merlin Ensemble Wien
Martin Walch, Solo-Violine & Leitung
Harald Lesch, Erzähler

Karten für die Generalprobe in der Stadthalle Kronberg kosten jeweils 25 Euro und für das Abendkonzert um 18.30 Uhr jeweils 30,00 Euro oder 40,00 Euro und können telefonisch über das Kartentelefon Tel: 06173-783377 (Mo.- Fr. 10:00-14:00 Uhr), per Email über karten(at)kronbergacademy.de oder online über die Website der Kronberg Academy https://www.kronbergacademy.de/festival/konzerte erworben werden.

 

PRESSEINFORMATION ZUM DOWNLOAD