Georgy Kovalev in der YouTube-Serie „A Glimpse Into my World“: Neue Folge am Freitag, den 30. April

Jeden Monat stellt sich in der YouTube-Serie „A Glimpse Into my World“ ein Student oder eine Studentin der Kronberg Academy persönlich vor. Im April gibt der Bratschist Georgy Kovalev einen Einblick in seine Welt. Geboren in Georgien und aufgewachsen in Moskau in einem Elternhaus voll klassischer Musik, studierte er bis 2016 an der Kronberg Academy. Die Verbindung nach Kronberg besteht immer noch und bestand bereits lange zuvor: Schon seine Mutter nahm als Bratschistin an dem Kammermusik-Projekt „Chamber Music Connects the World“ teil. Georgy Kovalev verweist mit Begeisterung auf die Besonderheiten seines Instruments, der Bratsche oder auch Viola, die sich als Soloinstrument immer besser gegenüber ihrer berühmten kleinen Schwester, der Violine, behaupten kann. Als Musiker ist er auf der ganzen Welt zu Hause und versteht die klassische Musik dabei als universell verbindende Sprache. Wer außerdem erfahren will, was Georgy Kovalev sonst noch begeistert, kann sich diesen Freitag das Interview in voller Länge auf dem YouTube-Kanal der Kronberg Academy anschauen.

In der März-Folge von „A Glimpse Into my World“ stellte sich die in Russland geborene Cellistin Anastasia Kobekina vor. Sie schloss 2016 ihr Studium an der Kronberg Academy ab und spielt heute erfolgreich auf allen Bühnen der Welt. Bis heute ist sie der Kronberg Academy eng verbunden und kehrte erst vor wenigen Wochen als Dozentin zum Kammermusik-Workshop „Mit Musik – Miteinander“ nach Kronberg zurück.

Wer Georgy Kovalev. Anastasia Kobekina und weitere junge Ausnahmetalente der Kronberg Academy von einer ganz persönlichen Seite kennen lernen möchte, findet auf YouTube alle Interviews zum Ansehen: https://www.youtube.com/channel/UC-lqKEesGP33qLR9oowsOug

PRESSEINFORMATION ZUM DOWNLOAD (PDF)