zurück

Richard Hosford

Richard Hosford

Klarinette

Richard Hosford kann auf eine Karriere als Solist und Kammermusiker zurückblicken und ist außerdem Solo-Klarinettist des BBC Symphony Orchestra, nachdem er mehrere Jahre lang Solo-Klarinettist beim London Philharmonic Orchestra gewesen war. Als Mitglied und Solist des Chamber Orchestra of Europe war er fast fünfundzwanzig Jahre lang auf Welttournee unter den Dirigenten Claudio Abbado, Sir Colin Davis, Michael Tilson Thomas, Oscar Schumsky, Sir Roger Norrington, Gerard Korsten und Paavo Berglund. Mit dem COE unter Alexander Schneider nahm er die Konzerte von Mozart und Copland bei ASV auf.

Sein Konzertkalender als Solist beinhaltete u.a. Aufführungen von Harrison Birtwistles "Melancolia", von Graziane Finzis Klarinettenkonzert mit dem BBC Symphony Orchestra und der Manchester Camerata oder die Uraufführung des Klarinettenkonzerts von Robin Holloway mit dem BBC Symphony Orchestra.

Richard Hosford ist ein engagierter Kammermusiker. Mit den Bläsersolisten des Chamber Orchestra of Europe hat er alle wichtigen Repertoires für Bläserensemble aufgenommen und ist mit ihnen weltweit auf Tournee gegangen. Als führendes Mitglied des Gaudier Ensembles hat er mit diesem zahlreiche Werke für Streicher und Bläser aufgenommen. Seit 1998 ist er Mitglied des Nash Ensemble, mit dem er regelmäßig auch in Rundfunk und Fernsehen auftritt. In den letzten Jahren wurden seine Aufnahmen des Copland-Konzerts, des Brahms-Trios (mit den Florestans) und des ­­Brahms-Quintetts (mit den Nashs) von der BBC Radio 3 Record Review" zur „First Choice“ gekürt.  Richard Hosford unterrichtet seit 20 Jahren am Royal College of Music und gibt regelmäßig Meisterkurse an führenden Konservatorien und Musikschulen im Vereinigten Königreich.

 

Stand: September 2022