zurück
Julius Asal / Photo: Ute Laux

Julius Asal

Julius Asal

Klavier

1997 als Sohn einer Musikerfamilie geboren, wurde Julius Asal zunächst von Prof. Sibylle Cada und Wolfgang Hess (Dr. Hoch's Konservatorium Frankfurt) ausgebildet, bevor er 2013 als Jungstudent in die Klavierklasse von Prof. Oliver Kern (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main) wechselte. Seit Frühjahr 2017 lebt Julius Asal in seiner Wahlheimat Berlin, um dort bei Prof. Eldar Nebolsin (Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin) seine pianistische Ausbildung fortzusetzen.

Wettbewerbserfolge verzeichnete er u. a. beim Internationalen Klavierwettbewerb Goldene Taste, dem Internationalen Klavierwettbewerb Wiesbaden, dem Kammermusikpreis der Polytechnischen Gesellschaft und dem nationalen Lions Musikpreis. Im August 2017 stand er, mit gerade einmal 20 Jahren, als einziger Deutscher im Finale des legendären Busoni Wettbewerbs. Eine Woche später gewann er die European Auditions der „Young Concert Artists“.

Stipendien erhielt er von der Dr. Annemarie-Schlüter-Stiftung, der Sparkassen-Kulturstiftung, dem PE-Förderkreis für Studierende der Musik und der Ferruccio Busoni Foundation. Im Mai 2015 wurde der Pianist mit dem Steinway Preis ausgezeichnet.

Sein Weg führte ihn in Konzerthäuser wie die Alte Oper Frankfurt und die Merkin Concert Hall New York. Darüber hinaus ist er regelmäßig zu Gast bei renommierten Festivals (Rheingau Musik Festival, Schleswig-Holstein Musik Festival, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern u.a.). Ende 2017 gab er sein Debüt in Schottland, wo er mit dem St. Andrew Symphony Orchestra das erste Klavierkonzert von Tschaikowski aufführte.

In seiner noch jungen Karriere traf Julius Asal auf internationale Größen wie Anne-Sophie Mutter, Vassilis Christopoulos und das Fauré Quartett. Er erhielt außerdem künstlerische Impulse von den Professoren Angelika Merkle, Anna Barutti, Antje Weithaas, Thomas Hoppe, Eugen Wangler, Bernhard Wetz und Jerome Rose.

Julius Asal ist Pianist und Gründer des seit 2012 bestehenden Arcon Trios. Seit eineinhalb Jahren tritt er darüber hinaus regelmäßig mit der international angesehenen Geigerin Anne Luisa Kramb auf.

Stand: April 2018