zurück

Anca Lupu

Anca Lupu

Klavier

Anca Lupu, in Cluj-Napoca, Rumänien geboren, ist ein international gefragte Pianistin, mit große Leidenschaft für die Kammermusik.

Seit 1998 lebt Anca in Deutschland, wo Sie Klavier Solo und anschließend den postgraduierten Studiengang „Konzertexamen“ an der Musikhochschule in Frankfurt, bei Prof. Herbert Seidel, Prof. Bernhard Wetz und Prof. Catherine Vickers absolvierte. Zahlreiche Meisterkurse u.a. bei Paul Badura-Skoda, Menahem Pressler, Nicklas Schmidt und Andrej Jasinski rundeten ihre Ausbildung ab.

Anca Lupu ist Preisträgerin vieler internationaler Solo und Kammermusik Wettbewerbe, u.a. mit dem 1. Preis beim Europäischen Kammermusik-Wettbewerb Karlsruhe, 1. Preis beim „Josep Mirabent i Magrans“ Kammermusikwettbewerb in Sitges, Spanien, den 2. Preis beim Internationalen Commerzbank-Kammermusikpreis Frankfurt, sowie den 3. Preis beim Internationalen Wettbewerb „Maria Canals“ der World Federation of International Music Competitions ausgezeichnet.

Anca führt ein reges Konzertleben und war Gast bei internationalen Konzertreihen und Festivals, wie Festspielen Mecklenburg-Vorpommern; Schleswig-Holstein Musik Festival; Mozartfest Würzburg; Festival “Classic con Brio” Osnabrück; Heidelberger Frühling und Fränkische Musiktage; in den Niederlanden – im Stift-Festival, in Irland, Brasilien, Peru, den USA – bei „Western Slope Concert Series“, als auch in ihrer Heimatsland, Rumänien.

Seit März 2009 ist Anca Lupu an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst als Dozentin tätig.

Stand: Juli 2021