Veranstaltungskalender

Kronberg Academy Festival 2019 | Spurensuche
Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Johannes X. Schachtner und Mieczysław Weinberg.
Stadthalle Kronberg - Großer Saal
Heinrich-Winter-Straße 1 Kronberg im Taunus Hessen 61476

Do 26. September

19.00 - 21.15 Uhr

Stadthalle Kronberg

Großer Saal


Beethoven Pastoral Project BTHVN2020

Karten
60 / 45 / 35 €
Kaufen

Abo
230 / 175 €
Kaufen

Kronberg Academy Festival 2019

Konzert 2

Spurensuche

Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Johannes X. Schachtner und Mieczysław Weinberg.
Details >

Kremerata Baltica
Gidon Kremer, Leitung


Gidon Kremer, Violine
Mario Brunello, Violoncello piccolo

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Konzert d-Moll für zwei Violinen, Streicher und Basso continuo BWV 1043


Itamar Zorman, Violine

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Konzertsatz für Violine und Orchester C-Dur WoO 5

 

Marie-Astrid Hulot, Violine
Claudio Bohórquez, Violoncello
Johannes X. Schachtner, Dirigent

Johannes X. Schachtner (*1985)
„Mehr Ausdruck der Empfindung als Malerei“, Konzertante Strophen für Violine, Violoncello und 
Streichorchester (2019)*
Auftragswerk der Kronberg Academy. Uraufführung

– PAUSE –

Gidon Kremer, Violine

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Rondo „Alla ingharese quasi un capriccio“ („Die Wut über den verlorenen Groschen“) op. 129, (original für Klavier) arrangiert von Victor Kissine

 

Anne Luisa Kramb, Violine
Rakele Chijenaite, Violine
Greta Staponkute, Viola
Mario Brunello, Violoncello
Ivan Karizna, Violoncello

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sonate F-Dur für Klavier und Violoncello op. 5 Nr. 1, in einer Fassung für Streichquintett arrangiert von Ferdinand Ries
Adagio sostenuto – Allegro
Rondo – Allegro vivace

 

Kremerata Baltica

Mieczysław Weinberg (1919–1996)
Sinfonietta Nr. 2 g-Moll op. 74, für Streichorchester und Pauken
zum 100. Geburtstag 2019

Veranstaltungsende ca. 21.15 Uhr

Änderungen vorbehalten

*Mit diesem Werk nimmt die Kronberg Academy am Beethoven Pastoral Project BTHVN2020 teil.
Kronberg Academy Festival 2019 | Nach Beethoven
Werke von Conlon Nancarrow, Alfred Schnittke, Jüri Reinvere und Jörg Widmann.
Stadthalle Kronberg - Großer Saal
Heinrich-Winter-Straße 1 Kronberg im Taunus Hessen 61476

Di 1. Oktober

20.00 - 21.55 Uhr

Stadthalle Kronberg

Großer Saal

Karten
60 / 45 / 35 €
Kaufen

Abo
230 / 175 €
Kaufen

Kronberg Academy Festival 2019

Konzert 19

Nach Beethoven

Werke von Conlon Nancarrow, Alfred Schnittke, Jüri Reinvere und Jörg Widmann.
Details >

Ensemble Modern
Fuad Ibrahimov, Leitung

Conlon Nancarrow (1912–1997)  
Study No. 7 for Player Piano, bearbeitet für Kammerorchester von Yvar Mikhashoff

Gidon Kremer, Violine

Alfred Schnittke (1934–1998)
Violinkonzert Nr. 3

– PAUSE –

Jean-Guihen Queyras, Violoncello

Jüri Reinvere (*1971)
„Inter Lacrimas et Luctum“ – Ein Violoncellokonzert
Auftragswerk der Kronberg Academy - Uraufführung.

Jörg Widmann (*1973)
Dubairische Tänze


Veranstaltungsende ca. 21.55 Uhr

Änderungen vorbehalten.

Chamber Music Connects the World 2020 | (Öffentliche) Proben und Konzerte
Kammermusik entdecken mit den Weltklasse-Künstlern Gidon Kremer, Christian Tetzlaff, Tabea Zimmermann, Steven Isserlis und Jörg Widmann sowie
Stadthalle Kronberg
Heinrich-Winter-Straße 1 Kronberg im Taunus Hessen 61476

Fr 1. Mai -
Mo 11. Mai

9.00 - 21.00 Uhr

Stadthalle Kronberg

Chamber Music Connects the World 2020

(Öffentliche) Proben und Konzerte

Kammermusik entdecken mit den Weltklasse-Künstlern Gidon Kremer, Christian Tetzlaff, Tabea Zimmermann, Steven Isserlis und Jörg Widmann sowie ausgewählten jungen Spitzenmusikern aus aller Welt