Veranstaltungskalender

Fr 22. Juni

18.00 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Johann Sebastian Bach, Dmitri Shostakovich und Bohuslav Martinů
Details >

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Sonate Nr. 3 g-Moll für Violoncello und Klavier BWV 1029 (orig. für Viola da gamba und Cembalo)
1. Vivace
2. Adagio
3. Allegro

Dmitri Shostakovich (1906–1975)
Sonate d-Moll für Violoncello und Klavier op. 40
1. Allegro non troppo
2.  Allegro
3. Largo
4. Allegro

Bohuslav Martinů (1890–1959)
Variationen über ein Thema von Rossini für Violoncello und Klavier
1. Poco allegro – Allegro moderato (Variation)
2. Poco allegro (Variation)
3. Poco più allegro (Variation)
4. Andante (Variation)
5. Allegro – Moderato maestoso

Fr 22. Juni

19.30 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Leoš Janáček und Edward Elgar
Details >

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Partita Nr. 2 d-Moll für Violine solo BWV 1004
5. Chaconne

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate Nr. 6 A-Dur für Violine und Klavier op. 30 Nr. 1
1. Allegro
2. Adagio molto espressivo
3. Allegretto con Variazioni

Leoš Janáček (1854–1928)
Sonate für Violine und Klavier
1. Con moto
2. Ballada – Con moto
3. Allegretto
4. Adagio

Edward Elgar (1857–1934)
Salut d’amour E-Dur für Violine und Klavier op. 12

Fr 22. Juni

21.00 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Johannes Brahms und Edwin York Bowen
Details >

Johannes Brahms (1833–1897)
Sonate Nr. 1 G-Dur für Viola und Klavier op. 78 „Regenlied-Sonate“ (orig. für Violine und Klavier)
1. Vivace ma non troppo
2. Adagio – Più andante – Adagio
3. Allegro molto moderato

Edwin York Bowen (1884–1961)
Fantasie F-Dur für Viola und Klavier op. 54

Sa 23. Juni

12.30 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
exklusiv für Freunde und Förderer der Kronberg Academy

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Pietro Locatelli, Franz Schubert, Mstislav Rostropovich und Igor Stravinsky
Details >

Pietro Locatelli (1695–1764)
Sonate D-Dur für Violoncello und Klavier aus 12 Sonaten op. 6

Franz Schubert (1797–1828)
Sonate a-Moll für Violoncello und Klavier D 821 „Arpeggione“  (orig. für Arpeggione und Klavier)
1. Allegro moderato
2. Adagio
3. Allegretto

Mstislav Rostropovich (1927–2007)
Humoreske für Violoncello und Klavier op. 5

Igor Stravinsky (1882–1971)
Arie der Parasha aus der Oper „Mavra“ (arr. für Violoncello und Klavier von Dimitry Markevitch)

Sa 23. Juni

14.30 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Johann Sebastian Bach, Benjamin Britten, György Ligeti, Peter Tchaikovsky und Niccolò Paganini
Details >

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Suite Nr. 6 D-Dur für Viola solo BWV 1012 (orig. für Violoncello solo)
1. Prélude
2. Allemande

Benjamin Britten (1913–1976)
Lachrymae „Reflexionen über ein Lied von John Dowland“ op. 48
1. Lento
2. Allegretto molto comodo
3. Animato
4. Tranquillo
5. Allegro con moto
6. Largamente
7. Appassionato
8. Alla valse moderato
9. Allegro marcia
10. Alternative part
11. L’istesso tempo

György Ligeti (1923–2006)
Sonate für Viola solo
6. Chaconne chromatique Vivace appassionato (molto ritmico e feroce)

Peter Tchaikovsky (1840–1893)
6 Stücke für Viola und Klavier op. 51 (orig. für Klavier)
6. Valse sentimental

Niccolò Paganini (1782–1840)
24 Capricen für Viola solo op. 1 (orig. für Violine solo)
24. a-Moll, Tema con variazioni. Quasi presto

Sa 23. Juni

15.30 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Efrem Zimbalist, Alexander Skrjabin und Johannes Brahms
Details >

Efrem Zimbalist (1889–1985)
Fantasie über Themen aus der Oper „Der goldene Hahn“ von Rimsky-Korsakov
    
Alexander Skrjabin (1872–1915)
Zwei Gedichte für Violoncello und Klavier op. 32 Nr. 1 (orig. für Klavier)
1. Andante cantabile

Johannes Brahms (1833–1897)
Sonate Nr. 1 e-Moll für Violoncello und Klavier op. 38
1. Allegro non troppo
2. Allegretto quasi Menuetto – Trio
3. Allegro

Sa 23. Juni

17.00 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Christian Sinding, Wolfgang Amadeus Mozart und Maurice Ravel
Details >

Christian Sinding (1856–1941)
Suite im alten Stil a-Moll für Violine und Klavier op. 10
1. Presto
2. Adagio
3. Tempo giusto

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sonate G-Dur für Violine und Klavier KV 379
1. Adagio
2. Allegro
3. Andantino cantabile Tema (mit sechs Variationen)

Maurice Ravel (1875–1937)
Tzigane für Violine und Klavier (orig. für Violine und Orchester)

Sa 23. Juni

18.00 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Robert Schumann, Krzysztof Penderecki, Claude Debussy und Carl Davidoff
Details >

Robert Schumann (1810–1850)
Adagio und Allegro As-Dur für Violoncello und Klavier op. 70 (orig. für Horn und Klavier)
1. Adagio – Langsam, mit innigem Ausdruck
2. Allegro – Rasch und feurig

Krzysztof Penderecki (*1933)
Divertimento für Violoncello solo
1. Sarabande
2. Serenade
3. Scherzo
4. Notturno

Claude Debussy (1862–1918)
Sonate d-Moll für Violoncello und Klavier
1. Prologue. Lent, sostenuto e molto risoluto
2. Sérénade. Modérément animé
3. Finale. Animé

Carl Davidoff (1838–1889)
Am Springbrunnen für Violoncello und Klavier op. 20 Nr. 2

Sa 23. Juni

19.30 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Nathan Milstein und Francis Poulenc
Details >

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sonate Nr. 20 C-Dur für Violine und Klavier KV 303
1. Adagio – Allegro molto
2. Tempo di Menuetto

Nathan Milstein (1904–1992)
Paganiniana – Variationen für Violine solo über die Capricen und Konzerte von Paganini

Francis Poulenc (1899–1963)
Sonate Nr. 4  für Violine und Klavier FP 119
1. Allegro con fuoco
2. Intermezzo: Très lent et calme
3. Presto tragico – Strictement la double plus lent

So 24. Juni

11.00 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Heinrich Ignaz Franz Biber, Friedrich Wilhelm Rust und Johann Sebastian Bach
Details >

Heinrich Ignaz Franz Biber (1644–1704)
Rosenkranzsonate Nr. 16 g-Moll für Violine solo „Der Schutzengel“
1. Passacaglia

Friedrich Wilhelm Rust (1739–1796)
Sonate Nr. 1 d-Moll für Violine solo CzaR 80
Grave
Fuga

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Partita Nr. 1 h-Moll für Violine solo BWV 1002
1. Allemande – Double
2. Corrente – Double. Presto
3. Sarabande – Double
4. Tempo di Borea – Double

So 24. Juni

14.30 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Francis Poulenc und Alberto Evaristo Ginastera
Details >

Francis Poulenc (1899–1963)
Sonate für Violoncello und Klavier FP 143
1. Allegro – Tempo di marcia
2. Cavatine
3. Ballabile
4. Finale

Alberto Evaristo Ginastera (1916–1983)
Sonate für Violoncello und Klavier op. 49
1. Allegro deciso
2. Adagio passionate
3. Presto mormoroso
4. Allegro con fuoco

So 24. Juni

15.30 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Robert Schumann, Max Reger und Paul Hindemith
Details >

Robert Schumann (1810–1856)
Fantasiestücke a-Moll für Viola und Klavier op. 73 (orig. für Klarinette und Klavier)
1. Zart und mit Ausdruck
2. Lebhaft, leicht
3. Rasch, mit Feuer

Max Reger (1873–1916)
Suite Nr. 2 D-Dur für Viola solo op. 131d Nr. 2
1. Con moto (non troppo vivace)
2. Andante
3. Allegretto
4. Vivace

Paul Hindemith (1895–1963)
Sonate für Viola und Klavier op. 25 Nr. 4
1. Sehr Lebhaft. Markiert und kraftvoll
2. Sehr langsame Viertel
3. Finale. Lebhafte Viertel

So 24. Juni

17.00 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Igor Stravinsky und Franz Schubert
Details >

Igor Stravinsky (1882–1971)
Divertimento für Violine und Klavier (orig. für Violine und Orchester)
1. Sinfonia
2. Danses suisses
3. Scherzo
4. Pas de deux. Adagio – Variation – Coda

Franz Schubert (1797–1828)
Fantasie C-Dur für Violine und Klavier D 934
1. Andante molto
2. Allegretto
3. Andantino
4. Allegro vivace

So 24. Juni

18.00 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von György Ligeti, Johann Sebastian Bach und Johannes Brahms
Details >

György Ligeti (1923–2006)
Sonate für Viola solo
1. Hora Lunga
4. Prestissimo con sordino

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Sonate für Viola und Klavier BWV 1027 (orig. für Viola da gamba und Cembalo)
1. Adagio
2. Allegro ma non tanto
3. Andante
4. Allegro moderato

Johannes Brahms (1833–1897)
Sonate Nr. 2 Es-Dur für Viola und Klavier op. 120 Nr. 2 (orig. für Klarinette und Klavier)
1. Allegro amabile
2. Allegro appassionato
3. Andante con moto – Allegro non troppo

So 24. Juni

19.30 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Robert Schumann und Johannes Brahms
Details >

Robert Schumann (1810–1856)
Sonate Nr. 1 a-Moll für Violine und Klavier op. 105
1. Mit leidenschaftlichem Ausdruck
2. Allegretto
3. Lebhaft

Johannes Brahms (1833–1897)
Sonate Nr. 3 d-Moll für Violine und Klavier op. 108
1. Allegro
2. Adagio
3. Un poco presto e con sentimento
4. Presto agitato

So 24. Juni

20.30 Uhr

Rathaus Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Edvard Grieg und Frédéric Chopin
Details >

Edvard Grieg (1843–1907)
Sonate a-Moll für Violoncello und Klavier op. 36
1. Allegro agitato
2. Andante molto tranquillo
3. Allegro – Allegro molto e marcato

Frédéric Chopin (1810–1849)
Introduction et polonaise brillante C-Dur für Violoncello und Klavier op. 3
Lento – Alla Polacca. Allegro con spirito

Mo 25. Juni

17.00 Uhr

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main

Kleiner Saal


Eintritt frei

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Franz Schubert, Eugène Ysaÿe und Richard Strauss
Details >

Franz Schubert (1797–1828)
Rondeau brillante h-Moll für Violine und Klavier  D 895
1. Andante
2. Allegro

Eugène Ysaÿe (1858–1931)
Sonate Nr. 5 für Violine solo op. 27 Nr. 5
1. L’Aurore. Lento assai
2. Danse rustique. Allegro giocoso molto moderato

Richard Strauss (1864–1949)
Sonate Es-Dur für Violine und Klavier op. 18
1. Allegro, ma non troppo
2. Improvisation. Andante cantabile
3. Finale. Andante – Allegro

Mo 25. Juni

18.30 Uhr

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main

Kleiner Saal


Eintritt frei

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Joseph Haydn, Frédéric Chopin und Zoltán Kodály
Details >

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento D-Dur für Violoncello und Klavier (arr. von Gregor Piatigorsky  (1903–1976))
1. Adagio
2. Menuett
3. Allegro di molto

Frédéric Chopin (1810–1849)
Walzer Nr. 2 As-Dur für Violoncello und Klavier op. 34 Nr. 1 (orig. für Klavier)

Frédéric Chopin (1810–1849)
Nocturne Nr. 16 Es-Dur für Violoncello und Klavier op. 55 Nr. 2 (orig. für Klavier)

Zoltán Kodály (1882–1967)
Sonate h-Moll für Violoncello solo op. 8
1. Allegro maestoso ma appassionato
2. Adagio (con grand’ espressione)
3. Allegro molto vivace

Mo 25. Juni

20.00 Uhr

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main

Kleiner Saal


Eintritt frei

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Isang Yun, Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Sergei Prokofiev
Details >

Isang Yun (1917–1995)
Königliches Thema für Violine solo

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Sonate Nr. 1 g-Moll für Violine solo BWV 1001
1. Adagio
2. Fuga (Allegro)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Adagio E-Dur für Violine und Klavier KV 261 (orig. für Violine und Orchester)

Sergei Prokofiev (1891–1953)
Sonate Nr.1 f-Moll für Violine und Klavier op. 80
1. Andante
2. Allegro Brusco Andante
3. Allegrissimo

Di 26. Juni

17.00 Uhr

Stadthalle Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Paul Hindemith, Garth Knox und Robert Schumann
Details >

Paul Hindemith (1895–1963)
Sonate F-Dur für Viola und Klavier op. 11 Nr. 4
1. Phantasie
2. Thema mit Variationen
3. Finale mit zwei Variationen, leicht bewegt – ein wenig langsamer – sehr lebhaft

Garth Knox (*1956)
Fuga libre für Viola solo

Robert Schumann (1810–1856)
Sonate Nr. 1 a-Moll für Viola und Klavier op. 105 (orig. für Violine und Klavier)
1. Mit leidenschaftlichem Ausdruck
2. Allegretto
3. Lebhaft

Di 26. Juni

18.30 Uhr

Stadthalle Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Johannes Brahms, Claude Debussy und Johann Sebastian Bach
Details >

Johannes Brahms (1833–1897)
Sonate Nr. 1 G-Dur für Violine und Klavier op. 78 „Regenlied – Sonate“
1. Vivace ma non troppo
2. Adagio – Più andante – Adagio
3. Allegro molto moderato

Claude Debussy (1862–1918)
Sonate g-Moll für Violine und Klavier L140
1. Allegro vivo
2. Intermède – Fantasque et léger
3. Finale – Très animé

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Sonate Nr. 3 C-Dur für Violine solo BWV 1005
1. Adagio
2. Fuga
3. Largo
4. Allegro assai

Di 26. Juni

20.00 Uhr

Stadthalle Kronberg

Karten
10 €
Kaufen

Masters in Performance 2018

Konzert

Werke von Johannes Brahms, Gaspar Cassadó, Igor Stravinsky und Niccolò Paganini
Details >

Johannes Brahms (1833–1897)
Sonate Nr. 2 F-Dur für Violoncello und Klavier op. 99
1. Allegro vivace
2. Adagio affettuoso
3. Allegro passionato
4. Allegro molto

Gaspar Cassadó (1897–1966)
Suite für Violoncello solo
1. Preludio – Fantasia
2. Sardana – Danza
3. Intermezzo e danza finale

Igor Stravinsky (1882–1971)
Suite italienne für Violoncello und Klavier aus dem Ballett „Pulcinella“
1. Introduzione
2. Serenata
3. Tarantella
4. Gavotta con due variazioni
5. Scherzino
6. Minuetto – Finale

Niccolò Paganini (1782–1840)
Variationen auf der G-Saite über ein Thema von Rossini für Violoncello und Klavier

So 5. August

14.00 - 15.00 Uhr

Burg Kronberg

Wappensaal

Karten
7 / 15 €
Kaufen

Classic for Kids 2018

Schlagfertig mit Holz und Fell

Details >

Ob Schlagen, Schütteln oder Schaben, der Rhythmus liegt den Schlaginstrumenten einfach im Blut! Und das schon seit Urzeiten. Ganz früher waren es einfache Holzstücke, Muscheln oder Knochen – heute geben Schlaginstrumente verschiedenster Form und Materialien den Takt an. Und manche, die auch zu der Familie gehören, können sogar Melodien spielen!

So 5. August

16.00 - 17.00 Uhr

Burg Kronberg

Karten
7 / 15 €
Kaufen

Classic for Kids 2018

Schlagfertig mit Holz und Fell

Details >

Ob Schlagen, Schütteln oder Schaben, der Rhythmus liegt den Schlaginstrumenten einfach im Blut! Und das schon seit Urzeiten. Ganz früher waren es einfache Holzstücke, Muscheln oder Knochen – heute geben Schlaginstrumente verschiedenster Form und Materialien den Takt an. Und manche, die auch zu der Familie gehören, können sogar Melodien spielen!

So 23. September

20.00 Uhr

Johanniskirche

Karten
38 / 28 / 18 €
Kaufen

Cello Meisterkurse & Konzerte 2018

Konzert

Konzert 1

Cello a tre

Dozenten spielen mit jungen Cellisten

Werke von François Couperin, Joseph Haydn, Krzysztof Penderecki und Ludwig van Beethoven
Details >

Jens Peter Maintz, Violoncello
Chiara Enderle
, Violoncello
Andrei Ioniță, Violoncello

François Couperin (1668–1733)
„Pieces en Concert“, arr. für drei Violoncelli von David Geringas (*1946)


Chiara Enderle
, Violoncello
Jens Peter Maintz
, Violoncello
Andrei Ioniță
, Violoncello

Joseph Haydn (1732–1809)
Divertimento D-Dur, arrangiert für drei Violoncelli aus den Barytontrios Hob. XI: 113 und Hob. XI: 81


Chiara Enderle, Violoncello

Krzysztof Penderecki (*1933)
Capriccio per Siegfried Palm


Jens Peter Maintz
, Violoncello
Andrei Ioniță
, Violoncello

Joseph Haydn (1732–1809)
Duo D-Dur arrangiert für zwei Violonelli aus den Barytonduos Hob X:11, Hob. XII:3+5 und Hob X:11


Andrei Ioniță
, Violoncello

Chiara Enderle, Violoncello
Jens Peter Maintz
, Violoncello

Ludwig van Beethoven (1700–1827)
Trio op. 87, original für zwei Oboen und Englischhorn

Di 25. September -
So 30. September

9.30 - 19.00 Uhr

Kronberg

Karten
6 / 4 € (je Meisterkurs)
12 / 8 € (Tageskarte)
erhältlich an den Probenorten

Cello Meisterkurse & Konzerte 2018

öffentliche Meisterkurse

Details >

Besucherkarten zu 6 Euro/ 4 Euro ermäßigt (pro Meisterkurs) bzw. 12 Euro/ 8 Euro ermäßigt (Tageskarte) für öffentliche Proben und Meisterkurse erhalten Sie an den Probenorten.

Es wird darum gebeten, etwa 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn anwesend zu sein. Wir bitten um Ihr Verständnis dafür, dass der Einlass und das Verlassen nur während einer Unterrichtspause möglich ist.

Di 25. September -
So 30. September

10.00 - 18.00 Uhr

Stadthalle Kronberg


Eintritt frei

Cello Meisterkurse & Konzerte 2018

Geigenbauer & Bogenmacher

Ein Blick in die Werkstatt

Die eigens eingerichteten Werkstätten von Geigenbaumeister Ekkard Seidl und Bogenmachermeister C. Jochen Schmidt geben einen Einblick, wie die handwerklich ausgefeilten Instrumente und Bögen gebaut werden, damit sie einmal höchsten musikalischen Ansprüchen genügen.

Di 25. September

20.00 Uhr

Johanniskirche

Karten
38 / 28 / 18 €
Kaufen

Cello Meisterkurse & Konzerte 2018

Konzert

Konzert 2

Con molto sentimento

Dozenten spielen mit jungen Cellisten

Werke von Eugène Ysaÿe, Steven Smith, Béla Bartók, Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven und Carlo Alfredo Piatti
Details >

Gary Hoffman, Violoncello
David Selig, Klavier

Eugène Ysaÿe (1858–1931)
Méditation op. 16


Gary Hoffman, Violoncello

Steven Smith
Rondeau (Uraufführung)


Gary Hoffman, Violoncello
David Selig, Klavier

Béla Bartók (1881–1945)
Rhapsody No. 1 Sz 87


Ella van Poucke, Violoncello
David Selig, Klavier

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Adagio aus der Toccata C Dur BWV 564 (original für Orgel)

Ludwig van Beethoven (1770–2827)
Sonate Nr. 5 D-Dur für Klavier und Violoncello op. 102 Nr. 2


Gary Hoffman, Violoncello
Ella van Poucke Violoncello
David Selig, Klavier

Carlo Alfredo Piatti (1822–1901)
Serenade D-Dur für zwei Violoncelli und Klavier

Mi 26. September -
Fr 28. September

10.00 - 18.00 Uhr

Stadthalle Kronberg


Eintritt frei

Cello Meisterkurse & Konzerte 2018

Geigenbauer & Bogenmacher

Geigenbau-Ausstellung

Mit Claus Derenbach aus Köln, Mira Gruszow und Gideon Baumblatt aus Berlin/Werder an der Havel, Bernd und Daniel Hiller aus Markneukirchen, Daniel Josua König aus Leipzig, Tobias Krutz aus Düsseldorf, Uwe, Anja und Jan Lüdke aus Herbrechtingen-Bolheim, Urs W. Mächler aus Dautphetal/Holzhausen, Ian McWilliams aus Brandenburg an der Havel, Johannes Miething aus Münster, Jakob Rechenberg aus Chemnitz, Thorsten Theis aus Reichshof-Odenspiel, Klaus und Andreas Uebel aus Markneukirchen, Christiane von Savigny aus Isernhagen KB, Breitkopf & Härtel KG aus Wiesbaden, Larsen Strings A/S aus Sønderborg (Dänemark) und Pirastro GmbH aus Offenbach am Main.

Was wäre ein Musiker ohne Instrument und Noten? Jedes Jahr lädt die Kronberg Academy zu einer kleinen Fachmesse für Geigenbauer, Bogenmacher und Saitenhersteller ein, auf die sich Publikum und Künstler gleichermaßen freuen.

Mi 26. September

20.00 - 21.30 Uhr

Stadthalle Kronberg

Großer Saal

Karten
48 / 38 / 30 €
Kaufen

Cello Meisterkurse & Konzerte 2018

Konzert

Konzert 3

Hommage à Boris

Benefizkonzert zum 70. Geburtstag von Boris Pergamenschikow (1948–2004)

Werke von Ernest Bloch, Ludwig van Beethoven, Antonín Dvořák, Robert Schumann und Henri Dutilleux
Details >

Amit Peled, Violoncello
Martin Helmchen, Klavier

Ernest Bloch (1880–1959)
„From Jewish Life“


Claudio Bohórquez, Violoncello
Martin Helmchen, Klavier

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
7 Variationen Es-Dur WoO 46 über „Bei Männern, welche Liebe fühlen“ aus der Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart


Christian Poltéra, Violoncello
Martin Helmchen, Klavier

Antonín Dvořák (1814–1894)
Sonatine G-Dur op. 100


Julian Steckel, Violoncello
Martin Helmchen, Klavier

Robert Schumann (1810–1856)
Fantasiestücke op. 73 (original für Klavier und Klarinette)


Danjulo Ishizaka, Violoncello
Martin Helmchen, Klavier

Robert Schumann (1810–1856)
Märchenbilder op. 113 (original für Klavier und Viola)


Nicolas Altstaedt, Violoncello

Henri Dutilleux (1916–2013)
3 strophes sur le nom de Sacher

Do 27. September

14.30 - 15.30 Uhr

Stadthalle Kronberg


Eintritt frei

Cello Meisterkurse & Konzerte 2018

Vortrag

Die Saite – das „Stimmband“ des Instruments

Größer als man vermutet ist die Wirkung der Saiten auf den Klang und die Spieleigenschaften eines Violoncellos. Vergleichbar mit unseren Stimmbändern tragen sie wesentlich zur Ausdrucksfähigkeit und -stärke des Instruments bei. Wie man durch gezielte Wahl der vier Saiten den Instrumentklang beeinflussen und optimieren kann, erläutert und demonstriert Dr.-Ing. Thomas Zwieg von Larsen Strings A/S. Ein spannendes Thema, nicht nur für Fachleute!

Do 27. September

18.30 - 19.30 Uhr

Stadthalle Kronberg


Eintritt frei

Cello Meisterkurse & Konzerte 2018

Vortrag

Katastrophe oder Chance?

Die Quellenlage der Suiten für Violoncello solo von J. S. Bach

Die sechs Solosuiten von Bach gehören zu den Werken, die jeden Cellisten ein Leben lang begleiten. Warum aber sind so viele unterschiedliche Ausgaben dieses Klassikers auf dem Markt? Dr. Norbert Müllemann, Cheflektor des G. Henle Verlags, bringt Licht ins Dunkel der Quellenlage. Ist die problematische Überlieferung der Suiten für den heutigen Cellisten nicht vielleicht gerade eine Chance?

Fr 28. September

14.30 - 15.30 Uhr

Stadthalle Kronberg


Eintritt frei

Cello Meisterkurse & Konzerte 2018

Vortrag

Digitale Selbstdarstellung für Musiker

Was muss ich für Künstlerfotos machen? Brauche ich eine Website, Facebook und Instagram? Mancher junge Musiker fühlt sich vielleicht etwas verloren bei Themen wie Marketing und Social Media PR, die mittlerweile auch in der Klassik unerlässlich sind. Julia Kadar vermittelt Grundlagen, wie man sich auch auf der Online-Bühne erfolgreich präsentieren kann.

Fr 28. September

20.00 Uhr

Stadthalle Kronberg

Großer Saal

Karten
38 / 28 / 18 €
Kaufen

Cello Meisterkurse & Konzerte 2018

Konzert

Konzert 5

Europareise

Dozenten spielen mit jungen Cellisten

Werke von Gabriel Fauré, Johann Sebastian Bach, Benjamin Britten und Krzysztof Penderecki
Details >

Frans Helmerson, Violoncello
Nicholas Rimmer, Klavier

Gabriel Fauré (1845–1924)
Sonate Nr. 2 g-Moll für Violoncello und Klavier op. 117


Harriet Krijgh, Violoncello

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Suite Nr. 3 C-Dur für Violoncello solo BWV 1009


Gabriel Schwabe, Violoncello
Nicholas Rimmer, Klavier

Benjamin Britten (1913–1976)
Sonate C-Dur für Violoncello und Klavier op. 65


Gabriel Schwabe, Violoncello
Harriet Krijgh, Violoncello
Frans Helmerson, Violoncello

Krzysztof Penderecki (*1933)
Serenata per tre violoncelli

Sa 29. September

20.00 Uhr

Stadthalle Kronberg

Großer Saal

Karten
38 / 28 / 18 €
Kaufen

Cello Meisterkurse & Konzerte 2018

Konzert

Konzert 6

Cello cantabile

Dozenten spielen mit jungen Cellisten

Werke von Dmitri Shostakovich, Nadia Boulanger, Damian Scholl, Jacques Offenbach und David Popper
Details >

19.00 Uhr, Stadthalle, Feldbergsaal: Konzerteinführung mit Wolfgang Emanuel Schmidt


Wolfgang Emanuel Schmidt, Violoncello
Keiko Tamura, Klavier

Dmitri Shostakovich (1906–1975)
Cellosonate d-Moll op. 40


Janina Ruh, Violoncello
Keiko Tamura, Klavier

Nadia Boulanger (1887–1979)
Trois pièces


Janina Ruh, Violoncello

Damian Scholl (*1988)
Mon rêve familier – nach Paul Verlaine (2014) für singende(n) Cellist(in) oder Gesang und Cello


Camille Thomas, Violoncello
Keiko Tamura, Klavier

Jacques Offenbach (1819–1880)
Les Larmes de Jacqueline op. 76 Nr. 2
Introduction, Prière et Boléro op. 22


Wolfgang Emanuel Schmidt, Violoncello
Camille Thomas, Violoncello
Janina Ruh, Violoncello

David Popper (1843–1913)
Requiem op. 66

Mo 22. Oktober

19.30 Uhr

Kurhaus Wiesbaden, Friedrich-von-Thiersch-Saal


Exklusiv für Mitglieder der Freunde und Förderer der Kronberg Academy e.V.
Jubiläumspreis 25 €
(bis 31. August)


Kartenverkauf für Nichtmitglieder
75 / 65 / 50 / 35 €
(ab 1. September)

Sonderveranstaltungen 2018

Konzert

Jubiläumskonzert

25 Jahre Kronberg Academy

Werke von Johann Sebastian Bach, Max Bruch, Alfred Schnittke, Franz Schubert und Wolfgang Amadeus Mozart
Details >

Eine Veranstaltung der Kronberg Academy Stiftung und der Hessischen Landesregierung

Schirmherrschaft: Ministerpräsident Volker Bouffier, Marta Casals Istomin


KONZERTPROGRAMM


Chamber Orchestra of Europe
Christian Tetzlaff, Violine 
Vilde Frang, Violine

Johann Sebastian Bach (1685–1750): Konzert d-Moll für 2 Violinen BWV 1043


Yuri Bashmet, Viola

Max Bruch (1838-1920): Kol Nidrei op. 47

Gidon Kremer, Violine
Yuri Bashmet, Viola
István Várdai, Violoncello

Alfred Schnittke (1934–1998): Konzert zu Dritt für Violine, Viola und Violoncello 

Gidon Kremer, Violine

Franz Schubert (1797–1828): Polonaise B-Dur für Violine und Orchester D 580

Chamber Orchestra of Europe

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791): Sinfonie C-Dur KV551 „Jupiter-Sinfonie“ 

Fr 26. Oktober

14.30 Uhr

Muziekgebouw Amsterdam, Grote Zaal

Karten
23 / 18,50 / 10 €
Kaufen

Kronberg Academy on Tour 2018

Konzert

Music from my Homeland

Drei junge Cellisten der Kronberg Academy von drei verschiedenen Kontinenten spielen Musik aus ihrem Heimatland: Klassische Musik und Volksmusik aus Südkorea, Kolumbien und Weißrussland.
Details >

Hayoung Choi, Violoncello

Isang Yun (1917–1995)
Intermezzo für Violoncello und Akkordeon

Traditional
„Arirang“


Ivan Karizna, Violoncello

Ivan Karizna
Solo Sonata (2018)

Traditional
Russische Volksmusik


Santiago Cañón Valencia, Violoncello

Guillermo Uribe-Holguin (1880–1972)
Sonata, op. 61

León Cardona (*1927)
„Bambuquisimo“ (arr. von Edwin Guevara)

Carlos Vieco (1900–1979)
„Patasdilo“ (arr. von Edwin Guevara)

So 4. November

14.00 - 15.00 Uhr

Schlosshotel Kronberg

Karten
7 / 15 €
Kaufen

Classic for Kids 2018

Mal kurz, mal lang – Flötenalarm!

Details >

Sie können kleiner oder größer sein, aus Holz oder aus Metall, und vor langer Zeit wurden sie sogar aus Knochen geschnitzt. Aber wie unterschiedlich hören sich Flöten eigentlich an? Stephanie Winker wird es uns zeigen, wenn sie der Querflöte, der Altflöte und auch der großen Bassflöte mal hell pfeifende, mal hauchende oder auch ganz innige Töne entlockt. 

So 4. November

16.00 - 17.00 Uhr

Schlosshotel Kronberg

Karten
7 / 15 €
Kaufen

Classic for Kids 2018

Kinder- und Jugendkonzert

Mal kurz, mal lang – Flötenalarm!

Details >

Sie können kleiner oder größer sein, aus Holz oder aus Metall, und vor langer Zeit wurden sie sogar aus Knochen geschnitzt. Aber wie unterschiedlich hören sich Flöten eigentlich an? Stephanie Winker wird es uns zeigen, wenn sie der Querflöte, der Altflöte und auch der großen Bassflöte mal hell pfeifende, mal hauchende oder auch ganz innige Töne entlockt.