Förderpreise

Geigen Meisterkurse & Konzerte


Prinz von Hessen-Preis

Als Pendant zum Landgraf von Hessen-Preis, der seit 1994 am Ende der Cello Meisterkurse einem jungen Cellisten oder eine junge Cellistin zugesprochen wird, wird seit 2009 zum Abschluss der Geigen Meisterkurse der Prinz von Hessen Preis an einen jungen Geiger oder eine junge Geigerin vergeben. Den mit 5.000 € dotierten Förderpreis soll ein junger Musiker erhalten, der während der Kurse durch „besondere Musikalität, eine besondere Auffassungsgabe, Talent und Fleiß und damit durch ein erkennbar großes künstlerisches Entwicklungspotenzial“ aufgefallen ist.

Preisträger:
Dmytro Udovychenko und María Dueñas (2017, Preis wurde geteilt)
Shuichi Okada und Lara Boschkor (2015, Preis wurde geteilt)
Tanja Zhou und Joakim Røbergshagen (2013, Preis wurde geteilt)
Anna Lee und Benjamin Beilman (2011, Preis wurde geteilt)
Hyeyoon Park und Guro Kleven Hagen (2009, Preis wurde geteilt)


Ana Chumachenco Förderpreis

Das erste Kronberg Academy Festival im Jahr 2013 war der Anlass, die große Geigerin Ana Chumachenco für ihre herausragende Lebensleistung als Pädagogin und Vermittlerin höchster musikalischer Werte zu ehren. Es war der Wunsch der Künstlerin, dass ihre Auszeichnung der Förderung des musikalischen Nachwuchses zugutekommen soll. Deshalb hat die Kronberg Academy den mit 5.000 € dotierten Ana Chumachenco Förderpreis ins Leben gerufen, der im Rahmen der Geigen Meisterkurse & Konzerte 2019 zum dritten Mal vergeben wird. Er wird finanziert von Marianne und Dr. Klaus-Jürgen Kraatz.

Preisträger:
Lara Boschkor und Carla Inés Marrero Martínez (2017, Preis wurde geteilt)
Kaoru Oe (2015)


Manfred Grommek-Preis

Die Bad Sodener Musikstiftung Jürgen Frei (BSM) vergibt den mit 5.000 € dotierten Förderpreis an einen von den Dozenten ausgewählten aktiven Teilnehmer bzw. eine Teilnehmerin der Geigen Meisterkurse & Konzerte. Der nach dem 2007 verstorbenen Bad Sodener Bürger Manfred Grommek benannte Preis soll vorzugsweise einem „jungen Menschen am Anfang seiner musikalischen Karriere mit erkennbar großem Entwicklungspotenzial“ zugesprochen werden.

Preisträger:
Niek Baar und Tatjana Roos (2017, Preis wurde geteilt)
Mahiru Moriyama und Daniel Lozakovitj (2015, Preis wurde geteilt)
Ui Youn Hong und Alexi Kenney (2013, Preis wurde geteilt)
Ekatarina Frolova und Arata Yumi (2011, Preis wurde geteilt)



Geigen Meisterkurse & Konzerte werden gefördert durch
Medienpartner