zurück

Marc Ziethen

Marc Ziethen

Theorie

gebürtig in Bergheim (bei Köln); studierte in Köln zunächst Schulmusik und Philosophie, später an den Musikhochschulen Köln und Detmold Violoncello (bei Armin Fromm, Prof. Ingrid Frohmüller-Seidel und Elisabeth Fürniss). Er schloss seine Studien mit dem Ersten Staatsexamen für Musik und Philosophie, dem instrumentalpädagogischen Diplom und der „Künstlerischen Reifeprüfung“ ab. Weitere künstlerische Impulse erhielt er bei Meisterkursen u.a. bei Prof. Irene Güdel, Prof. Claus Kanngießer und Prof. Martin Ostertag. Orchestererfahrungen sammelte er v.a. beim RIAS Jugendorchester Berlin, bei der „Jungen Deutschen Philharmonie“ und beim Sinfonieorchester Münster/Westfalen.

Bereits während seines Studiums unterrichtete er an unterschiedlichen  Musikschulen im Münsterland und Emsland Violoncello, Kammermusik und Musiktheorie. Von 2006 bis 2008 absolvierte er am Studienseminar Oberursel sein Referendariat und schloss dieses mit dem Zweiten Staatsexamen erfolgreich ab. Seitdem unterrichtet er am Gymnasium Oberursel/Hessen die Fächer Musik, Ethik und Philosophie. Er rief 2012 dort das „Kammerorchester am Gymnasium Oberursel“ ins Leben, aus dem bereits einige Berufsmusiker hervorgegangen sind. Mit dem Orchester war er mehrfach Gast in der Berliner Philharmonie und gewann Wettbewerbspreise (z.B. Mendelssohn-Wettbewerb Rhein Main). Außerdem leitet er das Musicalprojekt am Gymnasium Oberursel, für das er (neben der Einstudierung) regelmäßig Arrangements für ungewöhnliche Besetzungen einrichtet.

Stand: Februar 2018