Veranstaltungskalender

Do 28. September -
Mi 4. Oktober

10.00 - 18.00 Uhr

Streitkirche

Historische Räume


Eintritt frei

Kronberg Academy Festival 2017

Play! Spiele die Welt neu

Eine Ausstellung mit Fotografien aus Kronberg von Andreas Malkmus und Patricia Truchsess
Details >

Ein Spiel mit Tönen, Vorstellungen, Perspektiven...

Wie Musiker spielen auch Fotografen mit der weiten Welt der Möglichkeiten: Sie probieren, beziehen Stellung – und präsentieren uns dann eine Wirklichkeit, die wir betrachten, anhören und bestaunen können. In ihren Fotos zeigen die Fotografen Andreas Malkmus und Patricia Truchsess die von ihnen gesehenen zwei Wirklichkeiten der Kronberg Academy: Das Fragen und Forschen in den Unterrichtsräumen – das Mitteilen und Bekennen auf der Bühne. Hier wie dort heißt es für die jungen Musiker: „Play!“   

Sa 30. September -
Di 3. Oktober

10.00 - 20.00 Uhr

Stadthalle Kronberg

Feldbergsaal

Kronberg Academy Festival 2017

Geigenbauer & Bogenmacher

„Schnecke, Frosch & Stachel“

Geigenbau-Ausstellung

Ausgewählte Geigenbauer und Bogenmacher präsentieren ihre seit Jahrhunderten gepflegte Handwerkskunst
Details >

Mit

Frédéric Berthod (Martigny, CH), Francesco Coquoz (Paris, FR), Jonas Gierten (Wiesbaden), Markus Grill (Garmisch-Partenkirchen), Christian Guidetti (Locarno, CH), János Héjja (Nagytarcsa, HU), Carsten Hoffmann (Bamberg), Daniel Koop (Köln), Martin Krause (Saarbrücken), Tobias Krutz (Düsseldorf), Moses Lee (Osthofen), Christian Leicht (Treuen), Paul Lijsen (Türkenfeld), Thorsten Löscher (Wiesbaden), Urs W. Mächler (Dautphetal/Holzhausen), Kai-Thomas Roth (Somerset, UK), C. Jochen Schmidt (Dresden), Wolfgang Schnabl (Bubenreuth), Ekkard Seidl (Markneukirchen), Thorsten Theis (Reichshof-Odenspiel), Klaus und Andreas Uebel (Markneukirchen), Katrien Vandermeersch (Turnhout, BE), Matthias N. von Wallbrunn (Berlin), Jörg Wunderlich (Markneukirchen)

sowie

Bärenreiter-Verlag
John & Arthur Beare Ltd
GEWA music GmbH
G. Henle Verlag
Larsen Strings A/S
Pirastro GmbH
Thomastik-Infeld GmbH

DETAILS ZU DEN AUSSTELLERN

Sa 30. September -
Di 3. Oktober

10.00 - 18.00 Uhr

Stadthalle Kronberg

Foyer

Kronberg Academy Festival 2017

Geigenbauer & Bogenmacher

„Ein Blick in die Werkstatt“

Offene Werkstatt

mit Geigenbaumeister Ekkard Seidl und Bogenmachermeister C. Jochen Schmidt

Sa 30. September

11.00 Uhr

Katholische Kirche St. Peter und Paul

Kronberg Academy Festival 2017

Konzert

Ausgezeichnetes Cello

Preisträgerkonzert

Werke von Frédéric Chopin, Sergei Rachmaninov, Elliott Carter, Sulkan Tsintsadze und Francis Poulenc
Details >

Aleksey Shadrin, Violoncello
Julia Okruashvili, Klavier

Frédéric Chopin (1810–1849):
Introduction et Polonaise brillante C-Dur
für Violoncello und Klavier op. 3

Sergei Rachmaninov (1873–1943):
Vocalise op. 34 Nr. 14 (arr. für Violoncello und Klavier)  


Zlatomir Fung, Violoncello

Elliott Carter (1908–2012):
Figment No. 1 für Violoncello solo  


Zlatomir Fung, Violoncello
Julia Okruashvili, Klavier

Sulkan Tsintsadze (1925–1991):
Five Pieces on Folk Themes for cello and piano


Hayoung Choi, Violoncello
Julia Okruashvili, Klavier

Francis Poulenc (1899–1963):
Sonate für Violoncello und Klavier FP 143


Verleihung des Musikpreises Leyda Ungerer durch den Verein Freunde Junger Musiker e.V. Frankfurt

Sa 30. September

17.00 Uhr

Burg Kronberg

Wappensaal

Kronberg Academy Festival 2017

Konzert

Trio-Welten

Werke von Bernd Alois Zimmermann, Ludwig van Beethoven und Ernst von Dohnányi
Details >

Bernd Alois Zimmermann (1918–1970):
Streichtrio

Ludwig van Beethoven (1770–1827):
Serenade D-Dur op. 8

Ernst von Dohnányi (1877–1960):
Serenade C-Dur für Streichtrio op. 10

Sa 30. September

19.00 Uhr

Katholische Kirche St. Peter und Paul

Kronberg Academy Festival 2017

Konzert

Tabea Zimmermann präsentiert Junge Solisten

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Paul Hindemith und Antonín Dvořák
Details >

*Freunde & Förderer bestellen bitte telefonisch unter 06173 78 33 77, per Mail an karten(at)kronbergacademy.de oder per Post

Tabea Zimmermann, Viola
Miriam Helms Ålien, Violine

Wolfgang Amadeus Mozart (1856–1791):
Duo Nr. 1 G-Dur für Violine und Viola KV 423


Tabea Zimmermann, Viola

Paul Hindemith (1895–1963):
Sonate für Bratsche allein op. 25 Nr. 1  


Tabea Zimmermann, Viola
Miriam Helms Ålien, Violine
Anne Luisa Kramb, Violine
Hwayoon Lee, Viola
Aleksey Shadrin, Violoncello

Antonín Dvořák (1841–1904):
Streichquintett Es-Dur op. 97   

Sa 30. September

20.30 Uhr

Stadthalle Kronberg

Großer Saal

Kronberg Academy Festival 2017

Konzert

Geschichte(n) mit Orchester

Werke von Aulis Sallinen, Karl Amadeus Hartmann und Franz Waxman
Details >

Kremerata Baltica
Martynas Stakionis, Leitung


Truls Mørk, Violoncello

Aulis Sallinen (*1935):
Kamarimusiikki III Op. 58, Chamber Music III – The Nocturnal Dances of Don Juanquixote


Itamar Zorman, Violine

Karl Amadeus Hartmann (1905–1963):
Concerto funebre


Lara Boschkor, Violine

Franz Waxman (1906–1967):
Fantasie über Themen aus der Oper „Carmen“ von Georges Bizet