Veranstaltungskalender

Do 28. September -
Mi 4. Oktober

10.00 - 18.00 Uhr

Streitkirche

Historische Räume


Eintritt frei

Kronberg Academy Festival 2017

Play! Spiele die Welt neu

Eine Ausstellung mit Fotografien aus Kronberg von Andreas Malkmus und Patricia Truchsess
Details >

Ein Spiel mit Tönen, Vorstellungen, Perspektiven...

Wie Musiker spielen auch Fotografen mit der weiten Welt der Möglichkeiten: Sie probieren, beziehen Stellung – und präsentieren uns dann eine Wirklichkeit, die wir betrachten, anhören und bestaunen können. In ihren Fotos zeigen die Fotografen Andreas Malkmus und Patricia Truchsess die von ihnen gesehenen zwei Wirklichkeiten der Kronberg Academy: Das Fragen und Forschen in den Unterrichtsräumen – das Mitteilen und Bekennen auf der Bühne. Hier wie dort heißt es für die jungen Musiker: „Play!“   

Sa 30. September -
Di 3. Oktober

10.00 - 20.00 Uhr

Stadthalle Kronberg

Feldbergsaal

Kronberg Academy Festival 2017

Geigenbauer & Bogenmacher

„Schnecke, Frosch & Stachel“

Geigenbau-Ausstellung

Ausgewählte Geigenbauer und Bogenmacher präsentieren ihre seit Jahrhunderten gepflegte Handwerkskunst
Details >

Mit

Frédéric Berthod (Martigny, CH), Francesco Coquoz (Paris, FR), Jonas Gierten (Wiesbaden), Markus Grill (Garmisch-Partenkirchen), Christian Guidetti (Locarno, CH), János Héjja (Nagytarcsa, HU), Carsten Hoffmann (Bamberg), Daniel Koop (Köln), Martin Krause (Saarbrücken), Tobias Krutz (Düsseldorf), Moses Lee (Osthofen), Christian Leicht (Treuen), Paul Lijsen (Türkenfeld), Thorsten Löscher (Wiesbaden), Urs W. Mächler (Dautphetal/Holzhausen), Kai-Thomas Roth (Somerset, UK), C. Jochen Schmidt (Dresden), Wolfgang Schnabl (Bubenreuth), Ekkard Seidl (Markneukirchen), Thorsten Theis (Reichshof-Odenspiel), Klaus und Andreas Uebel (Markneukirchen), Katrien Vandermeersch (Turnhout, BE), Matthias N. von Wallbrunn (Berlin), Jörg Wunderlich (Markneukirchen)

sowie

Bärenreiter-Verlag
John & Arthur Beare Ltd
GEWA music GmbH
G. Henle Verlag
Larsen Strings A/S
Pirastro GmbH
Thomastik-Infeld GmbH

DETAILS ZU DEN AUSSTELLERN

Sa 30. September -
Di 3. Oktober

10.00 - 18.00 Uhr

Stadthalle Kronberg

Foyer

Kronberg Academy Festival 2017

Geigenbauer & Bogenmacher

„Ein Blick in die Werkstatt“

Offene Werkstatt

mit Geigenbaumeister Ekkard Seidl und Bogenmachermeister C. Jochen Schmidt

So 1. Oktober

11.00 Uhr

Stadthalle Kronberg

Großer Saal

Kronberg Academy Festival 2017

Konzert

Sir András Schiff präsentiert Junge Solisten

Matinée

Werke von Franz Schubert, Claude Debussy, Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms
Details >

Andras Schiff, Klavier


Kaoru Oe, Violine

Franz Schubert (1797–1828):
Sonate A-Dur für Violine und Klavier op. post. 162 D 574


Fumika Mohri, Violine

Ludwig van Beethoven (1770–1827):
Sonate Nr. 4 a-Moll für Klavier und Violine op. 23


Aurélien Pascal, Violoncello

Claude Debussy (1862–1918):
Sonate für Violoncello und Klavier   

 
Ziyu Shen, Viola

Johannes Brahms (1833–1897):
Sonate Nr. 1 f-Moll für Viola und Klavier op. 120 Nr. 1

 

Das Konzert wird gefördert von der Marguerite von Grunelius-Stiftung.

So 1. Oktober

15.00 - 18.00 Uhr

Streitkirche

Historische Räume

Kronberg Academy Festival 2017

Workshop

Besucherkarten 6/4 € (pro Workshop) oder 12/8 € (Tageskarte) an den Unterrichtsorten
Details >

15.00 Uhr
Hayang Park
Johannes Brahms: Sonate Nr. 1 op. 120

16.00 Uhr
Sào Soulez Larivière
Béla Bartók: Violakonzert

17.00 Uhr
Ayako Tahara
Johannes Brahms:  Sonate Nr. 1 op. 120 - 1

So 1. Oktober

15.00 - 17.00 Uhr

Zehntscheune

Kronberg Academy Festival 2017

Workshop

Besucherkarten 6/4 € (pro Workshop) oder 12/8 € (Tageskarte) an den Unterrichtsorten
Details >

15.00 Uhr
Lara Boschkor
Niccolò Paganini: Violinkonzert Nr. 1, 1. Satz

16.00 Uhr
Marley Erickson
Eugène Ysaÿe: Solo-Sonate Nr. 6

So 1. Oktober

17.00 Uhr

Stadthalle Kronberg

Kronberg Academy Festival 2017

Konzert

Variationsreich

Werke von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert und Felix Mendelssohn Bartholdy
Details >

Ludwig van Beethoven (1770–1827):
7 Variationen über „Bei Männern, welche Liebe fühlen“ aus Mozarts „Zauberflöte“ Es-Dur WoO 46

Sonate Nr. 4 C-Dur für Klavier und Violoncello op. 102 Nr. 1

Franz Schubert (1797–1828):
Introduktion, Thema und Variationen, op. 82 Nr. 2 (arr. von Gregor Piatigorsky)

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847):
Sonata Nr. 2 D-Dur für Violoncello und Klavier, op. 58

So 1. Oktober

19.00 Uhr

Johanniskirche

Kronberg Academy Festival 2017

Konzert

Russische Sonaten

Werke von Dmitri Shostakovich und Sergei Prokofiev
Details >

Dmitri Shostakovich (1906–1975):
Sonate d-Moll für Violoncello und Klavier op. 40

Sergei Prokofiev (1891–1953):
Sonate C-Dur für Violoncello und Klavier op. 119

So 1. Oktober

20.30 Uhr

Johanniskirche

Kronberg Academy Festival 2017

Konzert

Aus der Alten Welt

Werke von Antonín Dvořák und Béla Bartók
Details >

Antonín Dvořák (1841-1904):
Sonatine G-Dur op. 100

Béla Bartók (1881–1945):
Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 Sz 75

So 1. Oktober

22.00 Uhr

Burg Kronberg

Wappensaal

Kronberg Academy Festival 2017

Konzert

Cello Power

Nachtkonzert

Celloensemble mit jungen Solisten der Kronberg Academy, Werke von Antonio Vivaldi, Astor Piazzolla, Heitor Villa-Lobos, Giovanni Sollima und James Barralet
Details >

Pavel Chesnokov (1877–1944):
Тебе поем „To Thee We Sing“ op.27 Nr. 6 (arr. von Kian Soltani)


Antonio Vivaldi (1678–1741):
Konzert g-Moll für zwei Violoncelli RV 531 (arr. von  Ivan Monighetti)  


Carlo Alfredo Piatti (1822–1901):
Serenade D-Dur für zwei Violoncelli (arr. von Giovanni Sollima)

Giovanni Sollima (*1962):
Violoncelles, vibrez!

Burt Bacharach (*1928):
South American Getaway (arr. von Valter Despalj)  


Astor Piazzolla (1921–1992):
Aus Quatro Estaciones Porteñas (arr. von James Barralet)
Sommer, Winter