KronbergBerlinNew YorkSeoul
Ausbildung/Studium
International Pablo Casals Cello Competition
Rückblick

International Pablo Casals Cello Competition 2004 
25. August bis 5. September

Jury:
Julius Berger
Young-Chang Cho
Graciane Finzi
Michael Flaksman
Bernard Greenhouse
Natalia Gutman
Frans Helmerson
Gary Hoffman
Raimund Trenkler
Marta Casals Istomin
Kurt Masur
Mstislav Rostropovich

Weitere Jurymitglieder im Finale:
Marta Casals Istomin
Kurt Masur
Mstislav Rostropovich

Teilnehmer im Finale:
László Fenyö
Giorgi Kharadze
Julian Steckel
Sébastien van Kuijk
Tuomas Ylinen

Orchester:
unter der Leitung von Kurt Masur

Preisträger:
1. Preis: Lázló Fenyö (Ungarn)
2. Preis: Julian Steckel (Deutschland)
3. Preis: Giorgi Kharadze (Georgien)
4. Preis: Tuomas Ylinen (Finnland)
5. Preis: Sébastien van Kuijk (Frankreich)

Eugene-Istomin-Preis
Sonderpreis für hoffnungsvolle junge Talente, die sich durch eine besondere Musikalität auszeichnen: Leonard Elschenbroich (Deutschland)

Leyda-Ungerer-Preis
zur Finanzierung eines dreiwöchigen Studienaufenthaltes bei Bernard Greenhouse: Alexander Buzlov (Russland)

Sonderpreis für die beste Aufführung einer Beethoven-Sonate, gestiftet von der Rostropovich Cello Foundation: Giorgi Kharadze (Georgien)

Sonderpreis für die beste Interpretation des Werkes "Thème et variations sur ‚El Cant dels ocells' en hommage à Pablo Casals" von Graciane Finzi, komponiert für die International Pablo Casals Cello Competition 2004: László Fenyö (Ungarn)

∞ ∞ ∞

International Pablo Casals Cello Competition 2000
1. bis 11. Juli

Jury:
Raimund Trenkler
Julius Berger
Young Chang Cho
Lluis Claret
Maria Kliegel
Antonio Meneses
Boris Pergamenschikow
Tsuyoshi Tsutsumi

Weitere Jurymitglieder im Finale:
Marta Casals Istomin
Cristóbal Halffter
Dr. Peter Hanser-Strecker

Teilnehmer im Finale:
Claudio Bohórquez
Niklas Eppinger
Mark Kosower
Gavriel Lipkind
Inbal Segev
Tatjana Vassilieva

Orchester:
unter der Leitung von Johannes Goritzki

Preisträger:
1. Preis: Claudio Bohórquez
2. Preis: Tatjana Vassilieva
3. Preis: Gavriel Lipkind
4. Preis: Niklas Eppinger
5. Preis: Mark Kosower
6. Preis: Inbal Segev

Sonderpreis eines Cellos von Pablo Casals, verliehen von Marta Casals Istomin:
Claudio Bohórquez

Sonderpreis für die beste Interpretation des Auftragswerkes „Klagelied eines verwundeten Vogels für Cello solo" von Christóbal Halffter,
das eigens für den Wettbewerb komponiert wurde: Mark Kosower

Sonderpreis für hoffnungsvolle Talente: Jung-Ran Lee


Weitere Artikel in diesem Bereich:
International Pablo Casals Cello Competition 2002, 2004

Kontakt Druckansicht Weiterempfehlen

Projekte

Freunde und Förderer der Kronberg Academy e.V.
American Friends of Kronberg Academy
Kronberg Academy Stiftung
Rostropovich Cello Foundation     Yuri Bashmet Viola Foundation     Gidon Kremer Stiftung